Dacia Spring Einstiegspreis mit Förderung nur knapp fünfstellig

Autor / Redakteur: sp-x / Jakob Schreiner

Dass Dacias erster Stromer ein Preisbrecher wird, war zu erwarten. Jetzt hat die Renault-Tochter den Listenpreis für den Marktstart in Deutschland bekannt gegeben. Und der kratzt inklusive Prämie nah an der 10.000er-Marke.

Firmen zum Thema

Der Dacia Spring kommt im Herbst 2021 zu den Händlern.
Der Dacia Spring kommt im Herbst 2021 zu den Händlern.
(Bild: Dacia)

Der ab Herbst erhältliche Dacia Spring startet zu Preisen ab 20.490 Euro. Abzüglich der Innovationsprämie in Höhe von 9.750 Euro kostet das batterieelektrische City-SUV in Deutschland dann 10.920 Euro, wie der Autobauer am Freitag mitteilte. Die Basis-Version „Comfort“ verfügt unter anderem über Klimaanlage, Bluetooth-Radio sowie ein Mode-2-Ladekabel.

Die bereits bestellbare Ausstattungslinie „Comfort Plus“ kostet 21.790 Euro bzw. abzüglich der Förderung bei 12.220 Euro. Sie wartet unter anderem mit einem 7-Zoll-Navi mit Touchscreen, Smartphone-Anbindung, Rückfahrkamera, orangefarbenen Zierelementen und Metallic-Lackierung auf. Optional kann eine CCS-Schnellladeoption mit 30 kW Ladeleistung geordert werden.

Den Vortrieb des viersitzigen und 3,73 Meter langen Spring übernimmt ein 33 kW/44 PS starker E-Motor. Damit wird der Fronttriebler 125 km/h schnell. Die 27,4 kWh große Batterie soll für Reichweiten von 230 Kilometer (WLTP) gut sein. Im Stadtverkehr mit hohem Rekuperationsanteil sind bis zu 305 Kilometer möglich. Die Basisfarbe ist Weiß, Metallic-Lackierungen kosten einen Aufpreis.

(ID:47300589)