Suchen
+

Elektrofahrzeuge: Elektropionier seit 2008

| Autor / Redakteur: Jakob Schreiner / Jakob Schreiner

Gut 2,5 Millionen Kilometer haben rund 175 E-Autos, die Frank Demmler in den letzten Jahren in seiner Fahrzeugvermietung eingesetzt hatte, gesammelt. Der Inhaber berichtet über seine Erfahrungen mit den Stromern in der Werkstatt und im Verkauf.

Während viele Autohäuser grübeln, wie sich E-Autos am besten verkaufen lassen, fährt Autoservice Demmler im sächsischen Wilkau-Haßlau ein eigenes Konzept: Der Betrieb vermietet seit einigen Jahren erfolgreich eine Flotte von über 50 Autos.
Während viele Autohäuser grübeln, wie sich E-Autos am besten verkaufen lassen, fährt Autoservice Demmler im sächsischen Wilkau-Haßlau ein eigenes Konzept: Der Betrieb vermietet seit einigen Jahren erfolgreich eine Flotte von über 50 Autos.
(Bild: Rubbel/»kfz-betrieb«)

Eigentlich nichts – mehr konnte Frank Demmler auf die Frage, welche Schäden er an den elektrischen Antriebsorganen seiner E-Fahrzeuge verzeichnet habe, nicht antworten. Der Inhaber des freien Servicebetriebs Autoservice Demmler aus Wilkau-Haßlau neben Zwickau vermietet seit einigen Jahren erfolgreich E-Fahrzeuge, und zwar sowohl in seiner Region als auch überregional. Die Vermietzeiträume passt der Unternehmer an die Kundenwünsche an. Die Konditionen sind abhängig vom Fahrzeugtyp und von der Mietdauer. Die liegt im Schnitt bei rund vier Monaten, ein Teil der Autos ist aber auch länger als ein Jahr beim Kunden. Außerdem kommen beim Autoservice Demmler die Stromer als Werkstatt-Ersatzwagen zum Einsatz.

Durch die Vermietung schafft sich Autoservice Demmler auch einen Pool an Fahrzeugen für das Gebrauchtwagengeschäft.
Durch die Vermietung schafft sich Autoservice Demmler auch einen Pool an Fahrzeugen für das Gebrauchtwagengeschäft.
(Bild: Schreiner/»kfz-betrieb«)