Elektronikinstandsetzung: Die Platinenflüsterer legen jetzt los

Nein, mittels Handauflegen kann er defekte Fahrzeugkomponenten (noch) nicht überholen. Doch auch mit konventionellen Methoden bietet der Spezialist Actronics Werkstätten eine zeitwertgerechte Alternative zum teure(re)n Tausch gegen ein Neuteil.

| Autor: Steffen Dominsky

Niek Bragt vom Elektronikinstandsetzer Actronics vor einem der zahlreichen Prüfstände, die das Unternehmen selbst gefertigt hat. Nur mit einem stetig wachsenden Einsatz von Prüfmitteln und -programmen kann es auch moderne Fahrzeugkomponenten heute und künftig zuverlässig überholen.
Niek Bragt vom Elektronikinstandsetzer Actronics vor einem der zahlreichen Prüfstände, die das Unternehmen selbst gefertigt hat. Nur mit einem stetig wachsenden Einsatz von Prüfmitteln und -programmen kann es auch moderne Fahrzeugkomponenten heute und künftig zuverlässig überholen. (Bild: Dominsky/»kfz-betrieb«)

Es gibt sie tatsächlich, Pferdeflüsterer. Menschen, die eine Begabung entwickelt haben, um mit Pferden zu kommunizieren. Die Voraussetzung dafür ist ihre Fähigkeit, das Verhalten und die Körpersprache der Tiere zu verstehen. Dazu gehören eine gute Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen. Das ist in technischen Bereichen nicht viel anders. Auch hier ist man erfolgreich (bzw. erfolgreicher als die anderen), wenn man Funktionen exakt nachvollziehen kann und versteht, welche Ursache Wehwehchen haben, und vor allem, wenn man Lösungen für akute Probleme hat. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Fahrzeugelektronik, genauer gesagt defekte Fahrzeugelektronik.

Klar bekommt man fast alles irgendwie irgendwo neu. Doch „neu“ hat ein paar gewichtige Nachteile. So ist „neu“ zum einen teuer, zum anderen dauert „neu“ oft auch länger bzw. erfordert zusätzliche Arbeiten – z. B. das vollumfängliche Codieren eines ausgetauschten Steuergeräts. Und da dem so ist, gibt es seit geraumer Zeit Anbieter, die defekte Steuergeräte und Co. zeitgemäß überholen, d. h. schnell und günstig. Sie versetzen diese quasi in Neuzustand, so wie das bei vielen anderen Komponenten im automobilen Aftermarket seit eh und je der Fall ist.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46014672 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Bank 11: Digital aufrüsten

Bank 11: Digital aufrüsten

Der Geschäftsführer der Bank 11, Jörn Everhard, ist sich sicher, dass der Onlinehandel zunehmen wird. Die Bank hat mit ihrer Digitalstrategie dieser Entwicklung Rechnung getragen. Jetzt muss der Handel nachziehen. lesen

Autobanken: Automobil am Ball bleiben

Autobanken: Automobil am Ball bleiben

Ohne die Finanzdienstleistungen wären die Absatzrekorde der deutschen Hersteller in den vergangenen Jahren nicht möglich gewesen. Jetzt sind aber neue Geschäftsmodelle gefragt, wollen die Autobanken auf Dauer erfolgreich bleiben. lesen