Energiemanagement: Selbst ist der Mann

Albrecht Franke und Frank Demmler haben einiges gemeinsam: Sie nehmen die Stromversorgung für ihre Unternehmen selbst in die Hand, setzen energieeffiziente Haustechniken ein und wurden für ihr Engagement für die Umwelt ausgezeichnet.

| Autor: Norbert Rubbel

Frank Demmler produziert selbst regenerative Energie. Dafür nutzt er ein Blockheizkraftwerk, drei Fotovoltaikanlagen und einen Energiespeicher.
Frank Demmler produziert selbst regenerative Energie. Dafür nutzt er ein Blockheizkraftwerk, drei Fotovoltaikanlagen und einen Energiespeicher. (Bild: Rubbel/»kfz-betrieb«)

Was tun, wenn das Netz für die Energieversorgung instabil ist und Investitionen in neue Kabel, Rohrleitungen und aufwendige Erdarbeiten hohe Kosten verursachen? Den Strom selbst produzieren und das Energiemanagement in die eigene Hand nehmen! Das tat beispielsweise Albrecht Franke, Inhaber der Firma FAL Anlasser- und Lichtmaschinenservice im sächsischen Burgstädt. Für sein Umweltengagement und den Einsatz von energieeffizienten Haustechniken erhielt der gelernte Kfz-Meister im Herbst des letzten Jahres vom Staatsminister Thomas Schmidt die Urkunde der Umweltallianz Sachsen. „Die Auszeichnung erhalten Unternehmen, die mit freiwilligen Leistungen nachweislich die Umwelt schützen“, sagte Schmidt bei der Urkundenübergabe. Der Betrieb von Albrecht Franke sei ein Paradebeispiel für die alternative Energieversorgung.

Die Speicher neben Albrecht Franke beinhalten rund 5.500 Liter Wasser für die Heizanlage. Für die bedarfsgerechte Strom- und Wärmeversorgung seines Unternehmens hat er eine spezielle Hard- und Software entwickelt.Die Speicher neben Albrecht Franke beinhalten rund 5.500 Liter Wasser für die Heizanlage. Für die bedarfsgerechte Strom- und Wärmeversorgung seines Unternehmens hat er eine spezielle Hard- und Software entwickelt. (Bild: Rubbel/»kfz-betrieb«)

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45858421 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Kundenzufriedenheit: Von den Tophotels lernen

Kundenzufriedenheit: Von den Tophotels lernen

Ob Power-Briefings, SOS-Budget oder die systematische Analyse der Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit: Das Oldenburger BMW- und Mini-Autohaus Freese nimmt gerne die gehobene Hotellerie als Ideenquelle. lesen

Gesellschafterdarlehen: Vorsicht bei Finanzspritzen

Gesellschafterdarlehen: Vorsicht bei Finanzspritzen

Ein höchstrichterliches Urteil verschärft die steuerlichen Rahmenbedingungen für Gesellschafterdarlehen und -bürgschaften. Gläubiger können Ausfälle vielfach nicht mehr geltend machen. Was Gesellschafter wissen sollten und welche Auswege bleiben. lesen