Erhard Schnell: Designer des Opel GT und Corsa gestorben

Niemals ohne Zeichenstift

| Autor: dpa

Der Designer Erhard Schnell 2018 bei der 50-Jahr-Feier des Opel GT auf dem Hockenheimring.
Der Designer Erhard Schnell 2018 bei der 50-Jahr-Feier des Opel GT auf dem Hockenheimring. (Bild: Opel Automobile GmbH)

Rekord, GT, Corsa – Erhard Schnell hat Autos für Millionen Opel-Fans entworfen. Nun ist der ehemalige Chef-Designer des Rüsselsheimer Autobauers im hessischen Trebur gestorben, wie Opel mitteilte. Schnell wurde 92 Jahre alt.

Im Alter von 25 Jahren fing Schnell als Absolvent der Offenbacher Werkkunstschule bei Opel an. Der leidenschaftliche Grafiker entwarf unter anderem geschwungene Schriftzüge etwa für den Opel Kapitän. 1962 begann er ein Projekt, das wenig später für Aufsehen sorgen sollte: den Sportwagen GT. 1965 wurde das Fahrzeug auf der Automesse IAA präsentiert, drei Jahre später rollte der Opel GT vom Band.

Opel GT: Jubiläum einer geheim entwickelten Ikone

Opel GT: Jubiläum einer geheim entwickelten Ikone

11.05.18 - „Nur Fliegen ist schöner…“ titelte der Rüsselsheimer Hersteller über sein neuestes Modell. Jetzt feiert der zumindest optisch sehr sportliche Wagen seinen 50. Geburtstag. Seine Entstehen hat die Zutaten einer Verschwörung. lesen

Sein Schöpfer äußerte sich damals begeistert: „Rassig, edel, ästhetisch, harmonisch. Höcker vorne und hinten, ähnlich der damaligen Corvette.“ Mehr als 100.000 Exemplare wurden in den Jahren 1968 bis 1973 von dem Ur-GT gebaut, etwa die Hälfte davon ging nach Amerika.

GT-Copilot mit 90 Jahren

Von Ruhestand wollte der gebürtige Frankfurter auch nach seinem Ausscheiden bei Opel 1992 nichts wissen. Auf die Frage, ob er irgendwann den Zeichenstift aus der Hand legen würde, antwortete Schnell 2014: „Ganz und gar nicht. Ich habe meine Arbeit einfach auf mein Zuhause übertragen und gestalte den Garten oder mein Haus. Oft aquarelliere ich auch noch. Ganz werde ich die Finger wohl niemals davon lassen können.“

2018 war er sogar noch als Gast auf dem Hockenheimring um das 50-jährige Jubiläum des Opel GT zu feiern. Im Team mit Fahrer Walter Röhrl, Rallye-Weltmeister 1982, saß er dabei als Copilot in einem silberfarbenen GT und führte den Tross von 75 Oldtimern an.

Opel GT: Rasante Geburtstagsparty auf dem Hockenheimring

Opel GT: Rasante Geburtstagsparty auf dem Hockenheimring

11.10.18 - Ein runder Geburtstag, eine große Jubiläumsfahrt: 75 Opel GT bevölkerten kürzlich die kurpfälzische Rennstrecke. Mit von der Partie waren Rallye-Weltmeister Walter Röhrl sowie der GT-Designer Erhard Schnell. lesen

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46365102 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Mercedes-Benz: Frischer Retail-Auftritt

Mercedes-Benz: Frischer Retail-Auftritt

Die neuen Autohäuser von Mercedes-Benz können sich sehen lassen. Vieles wird digitaler, der Kontakt zu den Kunden soll noch persönlicher, „proaktiver“ werden. Am zuweilen kritisierten Konzept der „Empfangsdame“ dagegen will man noch arbeiten. lesen

Autobanken: In schwierigem Fahrwasser

Autobanken: In schwierigem Fahrwasser

Das Geschäftsjahr 2019 war für Banken und vor allem für Autobanken sehr erfolgreich. Mit der Coronakrise hat sich das geändert. Die notwendige Risikovorsorge lässt die Gewinne abschmelzen. lesen