Ersatzteillogistik: Der Teilchenbeschleuniger

Autor / Redakteur: Jakob Schreiner / Jan Rosenow

Das Autohaus Seeger aus Tübingen hat mit zwei Regalliftsystemen von Hänel die Teilelogistik optimiert. Neben einer deutlich schnelleren Kommissionierung profitiert der Kfz-Betrieb auch noch durch einen Platzgewinn.

Rund 40.000 Kleinteile hat das Autohaus Seeger in den beiden Liftregalen platzsparend untergebracht.
Rund 40.000 Kleinteile hat das Autohaus Seeger in den beiden Liftregalen platzsparend untergebracht.
(Bild: Hänel)

In dem über 26 Kilometer langen Ring im Schweizer Kanton Genf beschleunigt die europäische Organisation für Kernforschung Protonen beinahe auf Lichtgeschwindigkeit. Zwar deutlich langsamer, aber im Vergleich zu vorher auch deutlich beschleunigt bringt das Autohaus Seeger bestimmte Teile aus dem Ersatzteillager zur Ausgabe.

Martin Häcker, Geschäftsführer des Autohauses Seeger, ist von der teuren Investition in die Lagerlifte überzeugt.
Martin Häcker, Geschäftsführer des Autohauses Seeger, ist von der teuren Investition in die Lagerlifte überzeugt.
(Bild: Autohaus Seeger)