Suchen
+

Ersatzteilmarkt: Motorservice im Wandel

| Autor / Redakteur: Jan Rosenow / Jan Rosenow

Die Rheinmetall-Tochter Motorservice International will künftig Kleinserien von Kolben und Pumpen speziell für den Aftermarket herstellen und damit ihr Angebot ausweiten. Und sie hat noch ein weiteres interessantes Produkt im Köcher.

Durch Re-Engineering weitet Kolbenschmidt sein Kolbenprogramm für den Ersatzmarkt aus. Heute für Lkws, zukünftig vielleicht auch für Oldtimer.
Durch Re-Engineering weitet Kolbenschmidt sein Kolbenprogramm für den Ersatzmarkt aus. Heute für Lkws, zukünftig vielleicht auch für Oldtimer.
(Bild: Rheinmetall)

Der Name Rheinmetall dürfte nicht jedem Mitarbeiter in der Kfz-Branche etwas sagen – außer er hat bei der Bundeswehr gedient. Doch der Düsseldorfer Konzern ist nicht nur ein Hersteller von Rüstungsgütern, sondern auch ein bedeutender Automobilzulieferer. Unter der Bezeichnung Rheinmetall Automotive läuft seit 2016 die ehemalige Kolbenschmidt Pierburg AG – und die beziehungsweise deren Produkte sind wohl jedem Kfz-Mechatroniker bekannt.

Tobias Kasperlik, Geschäftsführer MS Motorservice: „Wir wollen unseren Kunden das One-Stop-Shopping ermöglichen.“
Tobias Kasperlik, Geschäftsführer MS Motorservice: „Wir wollen unseren Kunden das One-Stop-Shopping ermöglichen.“
(Bild: Rheinmetall)