Erster „Mercedes-Me“-Standort eröffnet

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

„Mit Mercedes Me haben wir erfolgreich auf die veränderten Kundenwünsche und -ansprüche reagiert. Kunden und Interessierte können mit uns in Kontakt treten, wann und wo immer sie es möchten“, sagte Ola Källenius, Vertriebsvorstand von Mercedes-Benz Cars. „Ob digital oder physisch, wir wollen Menschen ein überzeugendes und bleibendes Markenerlebnis bieten.“

Hamburg ist Pilot für Multikanalvertrieb

Hamburg ist die erste Stadt weltweit, in der Mercedes-Benz alle Formate seines Multikanalvertriebs parallel anbietet. So war die dortige Niederlassung Pilotbetrieb für den Online-Vertrieb von Neufahrzeugen. Derzeit bietet der Autobauer fünf Modelle vorkonfiguriert über seinen Online-Shop an. Das Projekt wurde zudem zu Beginn dieses Jahres auf das polnische Warschau ausgeweitet.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

Ebenfalls neu sind die mobilen Verkaufsberater, die seit Ende 2013 in der Hansestadt und in Warschau Kunden und Interessenten zuhause besuchen. Sie soll es in den kommenden zwei Jahren weltweit in den Handelsnetzen geben.

Daneben sollen weltweit so genannte Pop-up-Stores temporär Kunden anziehen – auf Veranstaltungen oder zu bestimmten Anlässen in verschiedenen Städten.

Der „Me“-Store in Hamburg ist für Besucher ab dem 6. Juni zugänglich. Die offizielle Eröffnung findet am 14. Juni statt. Dazu präsentiert Mercedes-Benz eine Ausstellung des Berliner Fotokünstlers Olaf Heine, der für seine detailliert inszenierten Porträtfotografien von Musikern, Schauspielern, Schriftstellern und Sportlern bekannt ist und seit 2005 regelmäßig mit der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft arbeitet.

Audi fährt ein etwas anderes Konzept

Auch Audi will künftig verstärkt in den Innenstädten präsent sein und setzt dabei aber noch stärker als Mercedes auf digitale Instrumente. Unter dem Namen „Audi City“ hat der Ingolstädter Premiumhersteller unter anderem in Berlin eine Repräsentanz eröffnet, die mehr digitaler Showroom als Café ist. Ziel von Audi ist es, die komplette Modellpalette dort digital abzubilden.

(ID:42733807)