Elektrifizierung Erstes E-Auto von Aston Martin kommt 2025

Quelle: sp-x

Der britische Sportwagenhersteller Aston Martin treibt die Elektrifizierung seiner Modellpalette voran. Einen kompletten Abgesang auf den Verbrenner gibt es aber vorerst nicht.

Der Aston Martin Valhalla mit Plug-in-Hybrid soll 2024 starten.
Der Aston Martin Valhalla mit Plug-in-Hybrid soll 2024 starten.
(Bild: Aston Martin)

Aston Martin will 2025 sein erstes reines Elektroauto auf die Straße bringen. Details zu dem neuen Stromer nennen die Briten noch nicht, es könnte sich jedoch um einen Nachfolger des Sportwagens DB11 handeln. Bereits ein Jahr zuvor soll mit dem Supersportwagen Valhalla ein Plug-in-Hybrid starten.

Ab 2026 verfügen dann alle Baureihen über eine elektrische Antriebsoption, wie der Hersteller nun ankündigt. Im Jahr 2030 soll das komplette „Kern-Portfolio“ der Marke rein elektrisch fahren, heißt es in einer Mitteilung. Die Formulierung könnte bedeuten, dass Kleinserien- oder Sondermodelle mit Verbrennungsmotoren weiterhin möglich sind.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48239851)