Fuchs Schmierstoffe Fachhandelstreue sichert Marge für die Kfz-Betriebe

Autor: Wolfgang Michel

Michael Radig ist seit September letzten Jahres Ansprechpartner für das Kfz-Gewerbe. Gemeinsam mit Verkaufsleiter Dirk Nusselt spricht der neue Leiter Direktgeschäft Automotive über Aufgaben, Pläne und Ziele für das laufende Jahr.

Die Ansprechpartner für Autohäuser und Werkstätten der Fuchs Schmierstoffe GmbH sind Michael Radig (re.), Leiter Autohaus- und Werkstattgeschäft, und Dirk Nusselt, Leitung Verkauf Automotive.
Die Ansprechpartner für Autohäuser und Werkstätten der Fuchs Schmierstoffe GmbH sind Michael Radig (re.), Leiter Autohaus- und Werkstattgeschäft, und Dirk Nusselt, Leitung Verkauf Automotive.
(Bild: Fuchs)

Redaktion: Werfen wir zuerst einen Blick zurück. Wie zufrieden sind Sie mit dem Geschäftsverlauf 2020?

Dirk Nusselt: In Anbetracht der allgemeinen Situation mit teilweise komplettem Lockdown und anderen Einschränkungen lief das vergangene Jahr erfreulich für uns. Übrigens scheint das Schmierstoffgeschäft bei Autohäusern und Werkstätten stabil zu laufen, ähnlich wie bei der letzten großen Krise, der Finanzkrise in den Jahren 2008 und 2009.

Nach wie vor hat die Corona-Pandemie nicht nur Deutschland, sondern die ganze Welt fest im Griff. Wie optimistisch blicken Sie ins laufende Jahr?

Nusselt: Da die Einschränkungen sicherlich auch weiterhin fortdauern, können wir nur verhalten optimistisch sein. In das Jahr sind wir auf jeden Fall gut gestartet.

Über den Autor

 Wolfgang Michel

Wolfgang Michel

Chefredakteur »kfz-betrieb«