Mahle Fahrerassistenzsysteme schneller kalibrieren

Autor Steffen Dominsky

Dank der automatischen Übertragung der Abstandswerte vom Fahrzeug zur Kalibriertafel will Mahle den Aufwand in den Werkstätten reduzieren. Für eine Kalibrierung sollen künftig nur noch ein paar Handgriffe nötig sein.

Firmen zum Thema

Das neue TechPro ADAS 2.0 von Mahle verkürzt die Zeit zum Kalibrieren von Kameras und anderen Sensoren, indem es Abstandswerte automatisch ins Diagnosegerät überträgt.
Das neue TechPro ADAS 2.0 von Mahle verkürzt die Zeit zum Kalibrieren von Kameras und anderen Sensoren, indem es Abstandswerte automatisch ins Diagnosegerät überträgt.
(Bild: Mahle)

Mahle Aftermarket beschleunigt nach eigenen Angaben mithilfe des Tech Pro Digital ADAS 2.0 die Kalibrierung von Fahrerassistenzsystemen. Dank einer vollständigen Automatisierung soll das Gerät den Arbeitsvorgang gegenüber dem Vorgängermodell um die Hälfte verkürzen. Darüber hinaus ermöglicht es laut Anbieter die Kalibrierung von Fahrassistenzsystemen aller auf dem Markt gängigen Fahrzeugmodelle. Die neue Generation des Tech Pro ADAS ist ab Mitte November bestellbar.

Das Heraussuchen der richtigen Kalibriertafel, vor allem die Ausrichtung des Fahrzeugs und des Kalibriergestells, sowie die manuelle Datenübernahme ins Diagnosegerät kosten beim Kalibriervorgang die meiste Zeit. Die ersten beiden Arbeitsschritte hatte Mahle mit der ersten Generation seines digitalen Werkzeugs, im Vergleich zu konventionellen Systemen, durch den Einsatz digitaler Kalibriertafeln und laserbasierter Systemausrichtung bereits erheblich verkürzt. Bei der jetzt vorgestellten zweiten Generation muss der Nutzer nur noch die Radklemmen anbringen, das Kalibriergestell vor dem Fahrzeug platzieren und die Laserentfernungsmesser in Position bringen. Alles Weitere übernimmt das Tech Pro Digital ADAS 2.0.

Eigens entwickelte Entfernungsmesser messen die Distanzen zwischen Fahrzeug und Kalibriersystem automatisch und übertragen sie per Bluetooth an das Diagnosegerät. Für den Anwender heißt das: Kein Ablesen und kein Abtippen mehr. Das spart Zeit und vermeidet fehlerhafte Eingaben. Für Werkstätten, die bereits ein Tech Pro Digital ADAS nutzen, wird ein spezielles Upgrade-Kit erhältlich sein.

(ID:47759211)