Fahrzeugankauf: Blick in die Zukunft

Autor / Redakteur: Julia Mauritz / Julia Mauritz

Die DAT hat eine Ankaufslösung entwickelt, die auf einen Blick neben allen Marktdaten zu einem Modell auch Prognosen liefert zur Standzeit, der Wertentwicklung und den Reparaturen, die fällig werden könnten. Und das ist erst der Anfang.

Die Besonderheit der DAT-Ankaufslösung sind die vielen prädiktiven Daten, die sie bietet.
Die Besonderheit der DAT-Ankaufslösung sind die vielen prädiktiven Daten, die sie bietet.
(Bild: DAT)

Fahrzeugzustand, Marktnachfrage, der eigene Bestand: Wer heute Autos ankauft, muss unzählige Daten im Blick haben, um die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Erschwerend kommt hinzu, dass Ankäufer diese Daten aus mehreren IT-Systemen ziehen müssen – und das unter einem großen Zeitdruck. Denn der Wettbewerb um begehrte Ware ist groß.

Die DAT hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Prozess deutlich zu vereinfachen: Auf der Automechanika stellt das Stuttgarter Unternehmen gemeinsam mit der Firma MCON eine intelligente Ankaufslösung namens „Cardess.TradeIn“ vor, die die Händler in ihre Website integrieren können. Noch in diesem Herbst will das Unternehmen ihr neues Produkt im Handel einführen.