Suchen
+

Fahrzeugaufbereitung: Schneller im Netz

| Redakteur: Christoph Baeuchle

In einem neuen Logistikzentrum in Köln-Porz bündelt die Automobilgruppe Dirkes alle Prozesse rund um die Aufbereitung. Dadurch will das Autohaus seine Arbeitsabläufe straffen und alle Fahrzeuge innerhalb von zwei Tagen ins Internet stellen können.

Fertig mit der Aufbereitung – ab in die Fotokabine auf den Drehteller: Am Ende des Aufbereitungsprozesses entstehen bei Dirkes Bilder unter professionellen Bedingungen.
Fertig mit der Aufbereitung – ab in die Fotokabine auf den Drehteller: Am Ende des Aufbereitungsprozesses entstehen bei Dirkes Bilder unter professionellen Bedingungen.
(Bild: Baeuchle)

Die Automobilgruppe Dirkes hat ihr neues Logistikzentrum in Köln-Porz eröffnet. Wo einst Citroën Deutschland seine Heimat hatte, bereitet das Kölner Autohaus künftig seine Fahrzeuge auf und macht sie fertig für den Verkauf.

Auf einer Außenfläche von rund 10.000 Quadratmetern finden etwa 700 Autos Platz. Hinzu kommen die Hallen mit 1.000 Quadratmetern. Neben Waschanlage und Fotobox gibt es eine Werkstatt mit vier Hebebühnen.