Familienfahrzeug und Elektroantrieb vertragen sich nicht

Nur jeder Zehnte interessiert sich für Stromer

| Autor: mid

Platz im Innenraum ist für Familien oft das entscheidende Kaufkriterium – Elektromobilität eher nicht so.
Platz im Innenraum ist für Familien oft das entscheidende Kaufkriterium – Elektromobilität eher nicht so. (Bild: Volkswagen)

Familien setzen beim Kauf des nächsten Familienautos auf herkömmliche Antriebe. 39 Prozent wollen einen neuen Benziner kaufen, weitere 29 Prozent bevorzugen einen Diesel. Das geht aus einer Umfrage der Zeitschrift „Auto Straßenverkehr“ hervor. Zunehmend interessant werden für Familien auch Fahrzeuge mit Hybridantrieb. 22 Prozent wollen sich beim nächsten Kauf eines neuen Familienautos für einen Plug-in- oder Mildhybrid entscheiden.

Weiter ein Nischenprodukt ist für Familien ein Auto mit Elektroantrieb: Angesichts geringer Reichweiten und Problemen bei der Ladeinfrastruktur wollen sich nur sechs Prozent der Familien künftig für ein Elektroauto entscheiden. Gasautos sind dagegen vollkommen out: Nur zwei Prozent wollen ein Familienauto mit Gasantrieb auswählen.

Großer Kofferraum am wichtigsten

Das wichtigste Kaufkriterium für ein Familienauto ist für 84 Prozent aber ein großer Kofferraum, gefolgt vom Platzangebot im Innenraum (69 %), einem sparsamen Motor (62 %), Sicherheit (61 %), einem günstigen Kaufpreis und guter Ausstattung. Diese Punkte stehen für jeweils 59 Prozent der Befragten an erster Stelle.

Dabei zeichnet sich ab, dass künftig wieder mehr Kombis und weniger SUV in den Garagen von Familien stehen. Denn 38 Prozent wollen sich beim nächsten Autokauf für einen Kombi entscheiden, ein Kompakt-SUV steht bei 24 Prozent der Familien auf dem Zettel. 18 Prozent planen den Kauf eines Vans, einen großen SUV als Familienauto wollen sich sechs Prozent zulegen.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46669132 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Sind Veranstaltungen passé, bis es einen Corona-Impfstoff gibt? Nein, es bedarf nur kreativer Konzepte. Das digitale Wohnzimmerkonzert des Autohauses Büdenbender und das Pop-up-Autokino des Ford-Stores Kreissl sind dafür beispielhaft. lesen

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Ein Weg aus der Coronakrise führt nach Vorstellungen des Gesetzgebers über Mehrwertsteuerentlastungen. Aus diesem Grund wird der allgemeine Steuersatz ab dem 1.7.2020 vorübergehend abgesenkt. Das betrifft die Autohäuser unmittelbar. lesen