Farbtrends beim Auto: Die Welt liebt Weiß

Autor / Redakteur: sp-x / Gerd Steiler

Silberne und schwarze Karosserien dominieren schon lange das Straßenbild. Ab diesem Jahr findet sich bei Neuwagen jedoch ein anderer Farbton weltweit ganz oben auf der Beliebtheitsskala.

Firmen zum Thema

Die Autowelt liebt Weiß: Nach Informationen des US-Farbenherstellers PPG Industries trägt jeder vierte 2013 ausgelieferte Neuwagen die Farbe Weiß.
Die Autowelt liebt Weiß: Nach Informationen des US-Farbenherstellers PPG Industries trägt jeder vierte 2013 ausgelieferte Neuwagen die Farbe Weiß.
(Foto: Fiat)

Beim Farbgeschmack sind sich die Autofahrer global einig: Jeder vierte 2013 ausgelieferte Neuwagen ist weiß. Das geht aus einer Statistik des amerikanischen Farbenherstellers PPG Industries hervor.

Auf den weiteren Rängen gibt es dann wieder regional unterschiedliche Vorlieben. Während die Amerikaner und Asiaten sich am liebsten für silbernen oder schwarzen Lack entscheiden (jeweils 18 Prozent), stehen bei den Europäern Schwarz auf dem zweiten (19 Prozent) und Grau auf dem dritten Platz (15 Prozent). Danach folgen weltweit Rot und Blau. Eine deutlich geringere Akzeptanz hat Grün. Mit lediglich zwei Prozent aller in diesem Jahr ausgelieferten Neuwagen ist dieser Farbton in Europa ebenso wenig populär wie im weltweiten Vergleich.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 11 Bildern

Für die Zukunft gehen die Experten von PPG Industries davon aus, das sich der Anteil von Rosa, Lila und Goldtönen ab dem Jahr 2016 deutlich erhöhen wird. Besonders im chinesischen und koreanischen Raum dürfte das Interesse für diese Farben steigen.

Für das kommende Jahr gibt es neutralere Prognosen: Die beliebtesten Lackfarben werden zwar nicht von der Spitze verdrängt, jedoch werden künftig viel mehr blaue Fahrzeuge im Straßenbild auftauchen.

(ID:42379744)