Auktionspremiere von 1A Motorbid Fast jedes zweite Auto vermarktet

Autor: Silvia Lulei

Die Auktionsplattform 1A Motorbid veranstaltete Ende März ihre erste Online-Auktion. Dabei gingen 40 Prozent der angebotenen Fahrzeuge weg.

Firmen zum Thema

Das erst im letzten Jahr gegründete Unternehmen 1A Motorbid Group veranstaltete im März seine erste Online-Auktion.
Das erst im letzten Jahr gegründete Unternehmen 1A Motorbid Group veranstaltete im März seine erste Online-Auktion.
(Bild: 1A Motorbid)

Den weißen Porsche Cayenne aus dem Jahr 2017 wollte sich ein Händler unbedingt sichern. Noch bevor die Countdown-Phase bei der Auktionspremiere von 1A Motorbid startete, klickte er auf Sofortkauf und sicherte sich das Premium-SUV. Der Cayenne war eines von 20 Fahrzeugen, die bei der ersten Online-Auktion der 1A Motorbid Group Ende März verkauft wurden.

Den Porsche Cayenne sicherte sich ein Händler über die Sofortkauf-Option.
Den Porsche Cayenne sicherte sich ein Händler über die Sofortkauf-Option.
(Bild: 1A Motorbid)

Das Düsseldorfer Unternehmen bot 49 Gebrauchtwagen der Baujahre 2004 bis 2020 an. Sie stammten von namhaften Autohäusern und Handelsgruppen. 40 Prozent der Fahrzeuge wurden erfolgreich vermarktet. Um interessierten Händlern den Einstieg in die neue Auktionsplattform zu erleichtern, erhob 1A Motorbid in der Premierenauktion keine Gebühren. Zuvor fanden auf www.1a-motorbid.de mehrere Testauktionen statt, bei denen bereits registrierte Käufer unverbindlich auf Modellfahrzeuge bieten konnten, um sich mit der Webseite vertraut zu machen.

„Wir sind mit unserem Marktstart absolut zufrieden. Die technische Herausforderung, eine Echtzeit-Auktionsplattform zu entwickeln, haben wir gemeistert. Besonders freut uns der rege Zuspruch seitens der Käufer und Einlieferer. Einen besseren Start hätten wir uns nicht vorstellen können“, so Marc Berger, Geschäftsführer der 1A Motorbid Group.

Marc Berger, Geschäftsführer der 1A Motorbid Group, ist mit dem Marktstart „absolut zufrieden“.
Marc Berger, Geschäftsführer der 1A Motorbid Group, ist mit dem Marktstart „absolut zufrieden“.
(Bild: 1A Motorbid)

Kostenlose Registrierung

Neben den bisher angebotenen Pkw wurden bereits die ersten Nutz- und Sonderfahrzeuge erfolgreich vermarktet. Auktionen finden nahezu täglich statt. Die Registrierung ist für Käufer kostenlos.

Die 1A Motorbid Group wurde im vergangenen Jahr von Sven Quambusch, Dominic Quambusch, Thomas von Estorff und Marc Berger gegründet. Das Unternehmen möchte den B2B-Vertrieb mit viel Erfahrung, neuen Auktionsformen und einer fairen Gebührenstruktur bereichern und verändern.

(ID:47322627)

Über den Autor

 Silvia Lulei

Silvia Lulei

Fachredakteurin Kfz-Gewerbe, Vogel Communications Group