Ferrari Pininfarina Sergio: Mögliche Kleinserie

Angeblich nur sechs Fahrzeuge geplant

| Autor: sp-x

Der Pininfarina Sergio könnte in Kleinserie gebaut werden.
Der Pininfarina Sergio könnte in Kleinserie gebaut werden. (Foto: Pininfarina)

Das radikale Konzeptauto, das die Sportwagen-Designschmiede Pininfarina im vergangenen Jahr auf dem Genfer Salon präsentierte, könnte tatsächlich gebaut werden. Das markanteste Detail des Pininfarina Sergio ist die fehlende Windschutzscheibe. Die Front sollte so konzipiert sein, dass sie den Fahrtwind über die Köpfe der beiden Insassen leitet. Benannt nach dem im Sommer 2012 verstorbenen Firmenchef basiert der offene Zweisitzer auf dem Ferrari 458 Spider.

Dem Nachrichtensender CNN bestätigte Ferrari nun offenbar, den radikalen Sportwagen tatsächlich bauen zu wollen, Auslieferung sei 2015 geplant. Allerdings in einer Kleinserie von sechs Stück – und die sind angeblich bereits verkauft. Zum Preis ist nichts bekannt geworden, einige Millionen pro Auto dürften Sammler aber wohl zahlen müssen. Neben Sportwagen-Genen und hinreißenden Formen ist der Sergio auch etwas Besonderes, weil er der erste Pininfarina ist, bei dem kein Designer mehr Stift und Papier zur Hand genommen hat: Er ist komplett am Computer entstanden.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43043846 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Sind Veranstaltungen passé, bis es einen Corona-Impfstoff gibt? Nein, es bedarf nur kreativer Konzepte. Das digitale Wohnzimmerkonzert des Autohauses Büdenbender und das Pop-up-Autokino des Ford-Stores Kreissl sind dafür beispielhaft. lesen

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Ein Weg aus der Coronakrise führt nach Vorstellungen des Gesetzgebers über Mehrwertsteuerentlastungen. Aus diesem Grund wird der allgemeine Steuersatz ab dem 1.7.2020 vorübergehend abgesenkt. Das betrifft die Autohäuser unmittelbar. lesen