Fiat Professional: Kühltransporter jetzt ab Werk

Autor: Jens Rehberg

Die Transportersparte von FCA Deutschland bietet einen neuen Komplettaufbau für die Pharma- und die Frischdienst-Branche auf Basis von Ducato, Talento und Doblò Cargo an. Die Umbauten erledigt Winter Fahrzeugtechnik.

Firmen zum Thema

Den Ducato gibt's jetzt auch als „Pharma- plus Frischdienstumbau“.
Den Ducato gibt's jetzt auch als „Pharma- plus Frischdienstumbau“.
(Bild: FCA)

Fiat Professional bietet einen neuen Komplettaufbau für die Pharma- und die Frischdienst-Branche an. Wie FCA Deutschland in einer Presseerklärung bekannt gegeben hat, stehen auf Basis der Modelle Ducato, Talento und Doblò Cargo künftig ab Werk Umbauten von Winter Fahrzeugtechnik zur Verfügung, die für Lieferungen mit temperatursensiblem Frachtgut geeignet sind. Je nach Variante ist das Branchenmodell für eine wählbare Temperatur zwischen 0 und +25 Grad Celsius im Laderaum ausgelegt. Das Fahrzeug soll bei Außentemperaturen zwischen -20 und +40 Grad eingesetzt werden können.

Für Fiat Doblò Cargo und Fiat Talento stehen die Umbauten für zwei Karosserievarianten (jeweils L1H1 und L2H1) zur Wahl, für den Fiat Ducato für drei Größen (L2H1, L2H2 und L4H2). Für den Fiat Doblò Cargo kostet der Umbau modellabhängig ab 8.900 Euro, für den Fiat Talento ab 10.200 Euro und für den Fiat Ducato ab 13.200 Euro (jeweils unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ab Werk, exklusive Mehrwertsteuer).

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Für das neue Branchenmodell kommen im Fiat Doblò Cargo und im Fiat Talento integrierte Kühl-/Heizaggregate von Webasto-Diavia zum Einsatz. Der Fiat Ducato ist mit einem Dachaggregat ausgestattet, das serienmäßig über eine Fahr- und Standkühlung sowie eine Standheizfunktion mit 230 Volt Netzanschluss für den stationären Betrieb verfügt. Ein Komplettausbau aus GfK sorgt für die Isolierung. Bei allen drei Transportermodellen gehören Anti-Rutschmatte, LED-Deckenleuchte, Vorrüstungen für einen Zwischenboden sowie Airline-Schienen inklusive passender Zurrgurte zur Ausstattung.

Die größte Variante des Fiat Ducato (L4H2) ist darüber hinaus mit einer Teleskop-Sperrstange mit Ablagehalterung versehen. Alle Fahrzeuge liefert Fiat Professional mit den erforderlichen Papieren für die Zulassung aus.

(ID:45088009)

Über den Autor

 Jens Rehberg

Jens Rehberg

Stellv. Chefredakteur und Ressortleiter Newsdesk des »kfz-betrieb«