Finkenberg: „Yareto bietet Transparenz“

Andreas Finkenberg hat 2015 das Start-up Yareto als B2B-Portal zur Vermittlung von Autokrediten für den Kfz-Handel ins Leben gerufen. Der Geschäftsführer schildert, wie es läuft und was noch kommt.

| Autor: Das Gespräch führte Joachim von Maltzan

(Bild: © Erwin Feischmann)

Andreas Finkenberg: Eindeutig ja. Insbesondere mit der Entwicklung der Händlerbeziehungen, der Kreditanfragen und unserer Umsätze sind wir sehr zufrieden. Hier liegen wir deutlich über Plan. Wir sind mit einem interessanten Geschäftsmodell gestartet. Schließlich hat der Kfz-Handel durch Yareto mehr Auswahlmöglichkeiten bei der Absatzfinanzierung und kann seinen Kunden so das jeweils tagesaktuell beste Angebot von verschiedenen Partnerbanken präsentieren. Das lohnt sich für die Händler, und viele Kfz-Betriebe haben die Vorteile schnell erkannt. In einer anderen Beziehung haben wir uns aber getäuscht: Wir hatten erwartet, bald Konkurrenz zu bekommen, das ist aber bis heute nicht eingetreten.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45308753 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Bank 11: Digital aufrüsten

Bank 11: Digital aufrüsten

Der Geschäftsführer der Bank 11, Jörn Everhard, ist sich sicher, dass der Onlinehandel zunehmen wird. Die Bank hat mit ihrer Digitalstrategie dieser Entwicklung Rechnung getragen. Jetzt muss der Handel nachziehen. lesen

Kia: Digital besser werden

Kia: Digital besser werden

Der Kia-Handel verdient aktuell recht gut. Damit das auch in Zukunft so bleibt, hat der Importeur verschiedene Punkte ausgemacht, die er mit dem Handel angehen möchte. Vor allem in Sachen Digitalisierung will Kia aufs Gaspedal drücken. lesen