Registrierungspflichtiger Artikel

Autohaus Durst Flüssige Kundenbindung

Autor: Jan Rosenow

Mit eigenständigen Ideen wie dem kostenlosen Nachfüllservice für alle Betriebsflüssigkeiten sowie hoher Digitalkompetenz hat es Mercedes-Benz-Partner Thomas Durst aus Ostfildern auf den dritten Platz beim Service Award 2020 geschafft.

Firmen zum Thema

Mit dem kostenlosen Nachfüllservice hat Durst einen USP entwickelt – und vermarktet ihn entsprechend.
Mit dem kostenlosen Nachfüllservice hat Durst einen USP entwickelt – und vermarktet ihn entsprechend.
(Bild: Schweitzer/»kfz-betrieb«)

Zu verschenken hat eigentlich niemand etwas. Und in Schwaben schon gar nicht. Trotzdem wirbt Mercedes-Benz-Partner Thomas Durst aus Ostfildern mit einem kostenlosen Nachfüllservice um Kunden. Zwischen den Kundendiensten füllt er den Autobesitzern ohne Berechnung Motoröl, Getriebeöl, Scheibenreiniger, Kühlerfrostschutz und sogar Adblue nach. Hat der Unternehmer etwa eine Ölquelle im Garten?

Thomas Durst lächelt, wenn man ihn nach den Kosten für das Lockangebot fragt: So viele Kunden seien es nämlich gar nicht, die das in Anspruch nähmen. Für ihn ist der Nachfüllservice in erster Linie eine Möglichkeit, sich von Markenkollegen abzuheben – ein USP (Unique Selling Point). „Und außerdem gibt es bei uns dafür keine kostenlosen Leihwagen“, fügt der Geschäftsführer hinzu. Der Leser mag schnell nachrechnen, was wohl teurer ist: ein paar Liter Öl und Adblue im Monat oder täglich mehrere kostenlose Mobilitätsfahrzeuge.

Über den Autor

 Jan Rosenow

Jan Rosenow

Ressortleiter Service & Technik, Vogel Communications Group