Ford-Ausbildung zertifiziert

Autor / Redakteur: Timo Schulz / Christoph Baeuchle

Die Ausbildung zum Geprüften Automobil-Serviceberater von Ford wurde erneut zertifiziert. Sie überzeugte die Prüfer von der Gütegemeinschaft Service mit Kompaktheit und Praxisorientierung.

Firmen zum Thema

Die Trainingsverantwortlichen der Ford-Werke überzeugten mit ihrem überarbeiteten Qualifizierungsprogramm.
Die Trainingsverantwortlichen der Ford-Werke überzeugten mit ihrem überarbeiteten Qualifizierungsprogramm.
(Bild: Promotor)

Die Kölner Ford-Werke GmbH hat für ihre Ausbildung zum Geprüften Automobil-Serviceberater erneut ein Zertifikat erhalten. Die Trainingsverantwortlichen des Automobilherstellers präsentierten den Fachleuten der Gütegemeinschaft Service ihr überarbeitetes Qualifizierungsprogramm. Es überzeugte die Experten durch Kompaktheit und Praxisorientierung. Damit sei die Marke professionell und zukunftsfit aufgestellt, so die Prüfer, die das Zertifikat für dieses Ausbildungssegment für die nächsten fünf Jahre erneuerten.

Im Frühjahr 2016 hatten VDA (Verband der Automobilindustrie), VDIK (Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller) und ZDK die neue Gütegemeinschaft Service gegründet. Für die drei Berufsbilder Serviceberatung, Teile- und Zubehörverkauf und Serviceassistenz wurden einheitliche Standards definiert. Einen Schwerpunkt der Ausbildung nimmt jetzt die Entwicklung von Soft Skills ein.

(ID:45798517)