Elektromobilität Ford bietet Wallbox inklusive Installation an

Autor / Redakteur: ampnet / Tanja Schmitt

Wer einen Ford-Stromer kauft, bekommt auf Wunsch auch gleich die passende Wallbox dazu – inklusive Installation. Den Auftrag dafür erteilt der Kunde dem Händler oder online.

Firmen zum Thema

Die Connected Wallbox gibt’s für Privat- und Geschäftskunden.
Die Connected Wallbox gibt’s für Privat- und Geschäftskunden.
(Bild: Ampnet/Ford)

Ford macht seinen Kunden ab sofort ein neues Wallbox-Angebot. Wer für seinen Ford mit Plug-in-Hybrid-Antrieb oder den batterieelektrischen Mustang Mach-E eine Connected Wallbox erwirbt, kann diese Ladestation nun von dem in Hamburg ansässigen Unternehmen Eneco E-Mobility installieren lassen (Preis: 599 Euro zuzüglich Installation). Der Kunde kann den gesamten Prozess beim Händler vor Ort oder online beauftragen.

Mit Hilfe der Ford-Pass-App lässt sich die Wallbox vom Smartphone aus überwachen und steuern, um zum Beispiel den aktuellen Ladezustand des Fahrzeugs zu überprüfen, den Wallbox-Zugang zu aktivieren oder deaktivieren sowie die Kontrolle an andere Ford-Pass-Nutzer zu übertragen.

Ford und Eneco E-Mobility arbeiten bereits in den Niederlanden und in Belgien zusammen. Nun wird diese Kooperation in Deutschland fortgesetzt. Auch für Fords Businesskunden steht eine eichrechtskonforme Wallbox zur Verfügung (Preis: ab 995 Euro netto zuzüglich Installation).

(ID:47386385)