Elektromobilität Ford bietet Wallbox inklusive Installation an

Autor / Redakteur: ampnet / Tanja Schmitt

Wer einen Ford-Stromer kauft, bekommt auf Wunsch auch gleich die passende Wallbox dazu – inklusive Installation. Den Auftrag dafür erteilt der Kunde dem Händler oder online.

Anbieter zum Thema

Die Connected Wallbox gibt’s für Privat- und Geschäftskunden.
Die Connected Wallbox gibt’s für Privat- und Geschäftskunden.
(Bild: Ampnet/Ford)

Ford macht seinen Kunden ab sofort ein neues Wallbox-Angebot. Wer für seinen Ford mit Plug-in-Hybrid-Antrieb oder den batterieelektrischen Mustang Mach-E eine Connected Wallbox erwirbt, kann diese Ladestation nun von dem in Hamburg ansässigen Unternehmen Eneco E-Mobility installieren lassen (Preis: 599 Euro zuzüglich Installation). Der Kunde kann den gesamten Prozess beim Händler vor Ort oder online beauftragen.

Mit Hilfe der Ford-Pass-App lässt sich die Wallbox vom Smartphone aus überwachen und steuern, um zum Beispiel den aktuellen Ladezustand des Fahrzeugs zu überprüfen, den Wallbox-Zugang zu aktivieren oder deaktivieren sowie die Kontrolle an andere Ford-Pass-Nutzer zu übertragen.

Ford und Eneco E-Mobility arbeiten bereits in den Niederlanden und in Belgien zusammen. Nun wird diese Kooperation in Deutschland fortgesetzt. Auch für Fords Businesskunden steht eine eichrechtskonforme Wallbox zur Verfügung (Preis: ab 995 Euro netto zuzüglich Installation).

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47386385)