Ford-Partner-Verband: „Die Lage ist angespannt und anspruchsvoll“

Händlerlager sind gut gefüllt, preiswerte Einstiegsmodelle fallen weg

| Autor: Julia Mauritz

Johann Gesthuysen (li.), Präsident des Ford-Partner-Verbands, und Fabio Krause, Geschäftsführer des Ford-Partner-Verbands, fordern eine faire E-Marge für den Handel.
Johann Gesthuysen (li.), Präsident des Ford-Partner-Verbands, und Fabio Krause, Geschäftsführer des Ford-Partner-Verbands, fordern eine faire E-Marge für den Handel. (Bild: Simon/»kfz-betrieb«)

Redaktion: 2019 hat Ford ein massives Sparprogramm durchgezogen und infolgedessen viele Bereiche neu strukturiert. Wie hat sich das auf den Handel ausgewirkt, und wie lautet Ihr Resümee für 2019?

Johann Gesthuysen: In Gänze können wir mit dem Ergebnis zwar durchaus zufrieden sein, Ford ist immerhin auf Platz drei in der Neuzulassungsstatistik geklettert, aber neben den Verkaufserfolgen bei Pkws und Nutzfahrzeugen war das Jahr auch von einem extremen, in der Handelsorganisation deutlich spürbaren Kostendruck geprägt: Der Hersteller hat im Zuge seines Sparprogramms nicht nur Stellen abgebaut, sondern auch diverse Abteilungen neu organisiert und verschiedene Bereiche zusammengeführt. Für die Händler hat sich das erheblich auf ihr Tagesgeschäft ausgewirkt: Plötzlich fehlten ihnen nicht nur wichtige Ansprechpartner, auch der Informationsfluss und viele Prozesse sind ins Stocken geraten. Sie mussten längere Wartezeiten in Kauf nehmen oder haben häufig nicht die erhoffte Antwort auf ihre Fragen erhalten. Gerade bei der Schnittstelle zum Kunden haben die Ford-Händler während der Restrukturierungsphase viele Dinge glattgebügelt und abermals als Puffer agiert.

Julia Mauritz
Über den Autor

Julia Mauritz

Redakteurin

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46317482 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Mercedes-Benz: Frischer Retail-Auftritt

Mercedes-Benz: Frischer Retail-Auftritt

Die neuen Autohäuser von Mercedes-Benz können sich sehen lassen. Vieles wird digitaler, der Kontakt zu den Kunden soll noch persönlicher, „proaktiver“ werden. Am zuweilen kritisierten Konzept der „Empfangsdame“ dagegen will man noch arbeiten. lesen

Autobanken: In schwierigem Fahrwasser

Autobanken: In schwierigem Fahrwasser

Das Geschäftsjahr 2019 war für Banken und vor allem für Autobanken sehr erfolgreich. Mit der Coronakrise hat sich das geändert. Die notwendige Risikovorsorge lässt die Gewinne abschmelzen. lesen