Freese-Gruppe erweitert die Geschäftsführung

Maximilian Kayser in die Geschäftsführung berufen

| Autor: Viktoria Hahn

Der 26-jährige Maximilian Kayser ist neues Mitglied der Geschäftsführung der BMW Freese-Gruppe.
Der 26-jährige Maximilian Kayser ist neues Mitglied der Geschäftsführung der BMW Freese-Gruppe. (Bild: Freese-Gruppe)

Die BMW Freese-Gruppe stellt die Weichen für die Zukunft und erweitert die Geschäftsführung. Wie das Unternehmen mit Sitz in Oldenburg mitteilte, hat es Maximilian Kayser in die Geschäftsführung berufen.

Der 26-Jährige ist der Sohn der beiden bisherigen Geschäftsführer Tammo und Gudrun Kayser. Zuletzt war er für ein Start-up-Projekt in London aktiv. Dort entwickelte er das digitale Kundenstimmungsbarometer Vyfster, das auch die Freese-Gruppe bereits aktiv nutzt. Zuvor machte er einen betriebswirtschaftlichen Bachelor in Köln und daraufhin seinen Master in München.

Personalmanagement: Keine Jobs von der Stange

Personalmanagement: Keine Jobs von der Stange

29.08.19 - Weder eine Umweltbeauftragte noch eine CRM-Managerin erwartet man klassischerweise in einem Kfz-Betrieb. Dabei sind beides Schlüsselpositionen, wie das Autohaus Kuhn + Witte und das Autohaus Freese eindrucksvoll belegen. lesen

Die BMW Freese-Gruppe hat nach Unternehmensangaben fünf Standorte. In den Betrieben arbeiten rund 230 Mitarbeiter.

Viktoria Hahn
Über den Autor

Viktoria Hahn

Volontärin

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46612918 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Sind Veranstaltungen passé, bis es einen Corona-Impfstoff gibt? Nein, es bedarf nur kreativer Konzepte. Das digitale Wohnzimmerkonzert des Autohauses Büdenbender und das Pop-up-Autokino des Ford-Stores Kreissl sind dafür beispielhaft. lesen

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Ein Weg aus der Coronakrise führt nach Vorstellungen des Gesetzgebers über Mehrwertsteuerentlastungen. Aus diesem Grund wird der allgemeine Steuersatz ab dem 1.7.2020 vorübergehend abgesenkt. Das betrifft die Autohäuser unmittelbar. lesen