Freese-Gruppe erweitert die Geschäftsführung

Autor Viktoria Hahn

Die Geschäftsleitung der BMW-Handelsgruppe besteht neuerdings aus drei Personen: Neben dem Ehepaar Tammo und Gudrun Kayser lenkt nun auch deren Sohn Maximilian Kayser die Geschicke von Freese.

Anbieter zum Thema

Der 26-jährige Maximilian Kayser ist neues Mitglied der Geschäftsführung der BMW Freese-Gruppe.
Der 26-jährige Maximilian Kayser ist neues Mitglied der Geschäftsführung der BMW Freese-Gruppe.
(Bild: Freese-Gruppe)

Die BMW Freese-Gruppe stellt die Weichen für die Zukunft und erweitert die Geschäftsführung. Wie das Unternehmen mit Sitz in Oldenburg mitteilte, hat es Maximilian Kayser in die Geschäftsführung berufen.

Der 26-Jährige ist der Sohn der beiden bisherigen Geschäftsführer Tammo und Gudrun Kayser. Zuletzt war er für ein Start-up-Projekt in London aktiv. Dort entwickelte er das digitale Kundenstimmungsbarometer Vyfster, das auch die Freese-Gruppe bereits aktiv nutzt. Zuvor machte er einen betriebswirtschaftlichen Bachelor in Köln und daraufhin seinen Master in München.

Die BMW Freese-Gruppe hat nach Unternehmensangaben fünf Standorte. In den Betrieben arbeiten rund 230 Mitarbeiter.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46612918)