Suchen
+

Führungsakademie-Sylt: Praxistauglicher Input

| Autor: Wolfgang Michel

Die aus ganz Deutschland zu den Seminaren angereisten Teilnehmer stellen der neuen Weiterbildungseinrichtung des Kfz-Gewerbes ein positives Zeugnis aus.

Die Seminarteilnehmer stellen der Führungsakademie-Sylt ein durchweg positives Zeugnis aus. Ausdrücklich gelobt wird vor allem der praxisrelevante Ansatz der neuen Weiterbildungseinrichtung des Kfz-Gewerbes.
Die Seminarteilnehmer stellen der Führungsakademie-Sylt ein durchweg positives Zeugnis aus. Ausdrücklich gelobt wird vor allem der praxisrelevante Ansatz der neuen Weiterbildungseinrichtung des Kfz-Gewerbes.
(Foto: VBM-Archiv)

Die ersten Stipendien für die Führungsakademie-Sylt, die im letzten Jahr neu ins Leben gerufen wurde, gab es im vergangenen November. Gemeinsam mit den Verantwortlichen der deutschlandweit agierenden Weiterbildungseinrichtung vergaben die Sponsorenpartner BDK und Fuchs ihre Stipendien an Junioren des Kfz-Gewerbes, die sich dafür beworben haben.

Die damals formulierten Grundsätze der Führungsakademie-Sylt lauteten: Die in den Seminaren dargebotenen Informationen sind eingehend recherchiert und basieren auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Die Teilnehmer werden nicht mit Fachbegriffen und theoretischem Ballast überfrachtet. Informationen sind durch unterschiedliche Präsentationsformen so aufbereitet, dass sie langfristig im Gedächtnis der Teilnehmer verankert bleiben. Durch die Reduzierung auf das Spezialthema Automotive sind die angebotenen Dienstleistungen der Führungsakademie-Sylt fundiert, aktuell und praxisnah.

Über den Autor

 Wolfgang Michel

Wolfgang Michel

Chefredakteur