Aus zwei mach eins Fusion der Innung Karlsruhe mit Baden-Baden

Autor / Redakteur: Holger Zietz / Doris Pfaff

Aus den beiden Kfz-Innungen Baden-Baden/Bühl/Rastatt und Karlsruhe wird die Innung Mittelbaden. Damit vollzogen Ende des vergangenen Jahres die Mitglieder die schon geplante Fusion. Der erste Obermeister ist Dieter Burkart.

Damit alle Mitglieder der beiden Innungen die Versammlung verfolgen konnten, gab es einen Livestream.
Damit alle Mitglieder der beiden Innungen die Versammlung verfolgen konnten, gab es einen Livestream.
(Bild: Zietz/»kfz-betrieb«)

Mittelbaden heißt seit Anfang des Jahres die neue Kfz-Innung in Baden-Württemberg. Sie ist das Ergebnis der Fusion der beiden Innungen Karlsruhe und Baden-Baden/Bühl/Rastatt. In einer gemeinsamen Mitgliederversammlung, die auch im Netz übertragen wurde, hatten sich die Teilnehmer der beiden Innungen für die Verschmelzung ausgesprochen. Damit zählt der Landesverband Baden-Württemberg 24 Kfz-Innungen.