Ganzjahresreifen: Wozu noch Winterreifen?

Alljährlich zur Wechselsaison kocht des Thema „Ganzjahres- versus Saisonreifen“ wieder hoch. Continental hat hier eine klare Meinung – konterkariert diese jedoch mit Produkten, die dem Käufer die Entscheidung besonders schwer machen.

| Autor: Jan Rosenow

Trotz deutlicher Unterschiede im Profil kann der Allseason Contact (links) gut mit dem Wintercontact TS 860 mithalten.
Trotz deutlicher Unterschiede im Profil kann der Allseason Contact (links) gut mit dem Wintercontact TS 860 mithalten. (Bild: Continental)

Erster Platz Conti, zweiter Platz Conti – in Hannover dürften nach dem jüngsten Winterreifentest der Überwachungsorganisation GTÜ die Korken geknallt haben. Nicht nur gewann der Wintercontact TS 860 die Gesamtwertung, sondern auch der Allseason Contact den Contest der Ganzjahresreifen. Besonders beeindruckend war, dass sich der erste Allwetterpneu des deutschen Marktführers mit seiner Punktzahl nur knapp hinter den Wintercontact einreihte – und alle anderen echten Winterreifen hinter sich ließ.

Das hatte es noch nie gegeben. Der Alleskönner ergatterte sich sogar mit seinen Schnee-Eigenschaften einen Platz im Vorderfeld. Zusammen mit guten Leistungen in den Nässe- und Trockenübungen sowie dem niedrigsten Rollwiderstand im Feld reichte es für den Allseason Contact zum zweiten Gesamtrang. Wozu braucht man dann noch Winterreifen?

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45557190 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Kia: Ceed als Wachstumstreiber

Kia: Ceed als Wachstumstreiber

Der Importeur geht 2019 mit E-Soul und E-Niro in die Elektrooffensive. Die Nachfrage ist hoch, doch die Stückzahlen werden klein sein. Für Volumen soll nach Ansicht von Geschäftsführer Steffen Cost vor allem die erneuerte und erweiterte Ceed-Familie sorgen. lesen

Elektromobilität: E-Volution im Handel

Elektromobilität: E-Volution im Handel

Die Autohäuser müssen sich infrastrukturell für das Elektromobilitätszeitalter rüsten. Viele Hersteller und Importeure setzen die Latte dabei hoch und treiben die Kosten in die Höhe. Die Krux ist: Mit der Installation von Ladesäulen ist es nicht getan. lesen