Lexus Garantie für Gebrauchte wertet Inspektion im Markenbetrieb auf

Autor / Redakteur: ampnet / Andreas Grimm

Eine neue Garantieleistung von Lexus soll auch Autos, die im freien Markt gewartet werden, wieder zu den Markenpartnern zurückholen. Selbst nicht scheckheftgepflegte Modelle können in den Genuss kommen.

Firma zum Thema

Lexus will mit einer neuen Gebrauchtwagengarantie die Kundenbindung an die Markenbetriebe stärken.
Lexus will mit einer neuen Gebrauchtwagengarantie die Kundenbindung an die Markenbetriebe stärken.
(Bild: Lexus)

Mit Lexus Relax führt Toyotas Premiummarke ein neues Garantiemodell ein. Halter eines Lexus – egal ob als Neufahrzeug direkt beim Händler erworben oder als Gebrauchtwagen privat gekauft – können damit die Fahrzeuggarantie mit jeder Inspektion bei einem Vertragspartner um zwölf Monate verlängern. Einzige Voraussetzung ist, dass das Fahrzeug eine Gesamtfahrleistung von 160.000 Kilometern nicht überschritten hat und höchstens zehn Jahre alt ist.

Auch Kunden, die nach Ende der Herstellergarantie ihr Fahrzeug nicht regelmäßig haben warten lassen, erhalten nach einer Inspektion bei einem Vertragspartner eine zwölfmonatige Garantie. Damit können auch Gebrauchtwagenkäufer, die einen nicht durchgängig scheckheftgepflegten Lexus erworben haben, das Programm nutzen. Lediglich innerhalb von 30 Tagen nach der Inspektion ist die Einreichung eines Garantiefalls ausgeschlossen, wenn das Fahrzeug zuvor nicht durch eine Garantie des Fahrzeugherstellers abgedeckt war.

Im Garantieumfang von Lexus Relax sind ein Großteil der Materialkosten für mechanische und elektronische Bauteile sowie die Lohnkosten beim Vertragspartner inbegriffen. Ausgenommen sind lediglich Verschleißteile und ähnliche Bauteile. Die Garantie gilt europaweit. Darüber hinaus geht sie bei Weiterverkauf auf den neuen Besitzer über.

(ID:47422937)