Gebrauchte E-Autos: Darauf sollten Händler achten

Dekra arbeitet derzeit an einem Batterietestverfahren

| Autor: Jan Rosenow

Geöffnete E-Fahrzeug-Batterie: Reparaturen sind nur selten nötig.
Geöffnete E-Fahrzeug-Batterie: Reparaturen sind nur selten nötig. (Bild: Mitsubishi)

Der Gebrauchtmarkt mit Elektroautos ist noch klein, aber stark wachsend: 2018 wurden 7.490 Besitzumschreibungen beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) registriert, eine Steigerung um 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Und die Nachfrage ist hoch: Durch das derzeit noch überschaubare Angebot, aber auch die Diskussion um den Diesel denken viele Verbraucher darüber nach, einen Stromer aus zweiter Hand anzuschaffen.

Für einige steht dabei nicht allein der Umweltschutz im Mittelpunkt, sondern der Fahrspaß, wie Martin Weiss erklärt. Er ist Leiter der Fahrzeugbewertung bei der Deutschen Automobil Treuhand (DAT). Seine Erfahrung ist: „Die Bereitschaft, Geld für ein Elektrofahrzeug auszugeben, ist auffällig höher, wenn es sich um Modelle handelt, die einen hohen Fahrspaß vermitteln – etwa ein BMW i3 oder ein Tesla.“

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45844472 / Technik)

Plus-Fachartikel

Kia: Potenzial in Deutschland

Kia: Potenzial in Deutschland

Der koreanische Autobauer Kia will europaweit weiter wachsen. Emilio Herrera, COO von Kia Motors Europe, sieht auch in Deutschland noch Steigerungsmöglichkeiten und will vor allem die Modellpalette weiter ausbauen und auffächern. lesen

BDK: Selbst aktiv werden

BDK: Selbst aktiv werden

Der Vertriebsleiter Gewerbekundengeschäft der Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK), Paul Häpp, will mit seinem Team den Handel dazu motivieren, das Geschäft mit den Gewerbekunden intensiver zu betreiben. lesen