Gebrauchtwagen: Kein Billigheimer

Die Bielefelder VW-Autohausgruppe Schröder Teams Automobile hat ihren Stammsitz um einen Betrieb erweitert, in dem sie ausschließlich Fahrzeuge anbietet, die weniger als 15.000 Euro kosten. Ein Discount-Autohaus soll es dennoch nicht sein.

| Autor: Julia Mauritz

V. li.: Bastian Merkwitz, Mathias Steinmüller und Andreas Rahe von Schröder Teams wollen im Gebrauchtwagengeschäft den Privatkundenanteil steigern.
V. li.: Bastian Merkwitz, Mathias Steinmüller und Andreas Rahe von Schröder Teams wollen im Gebrauchtwagengeschäft den Privatkundenanteil steigern. (Bild: Mauritz)

U15-Auto.de prangt in großen Lettern auf der Autohausfassade, gleich daneben wird auf einem großen blau-orangen Schild in Komikoptik das U15-Prinzip erklärt: Hier gibt es Gebrauchtwagen für unter 15.000 Euro mit Händlergarantie und attraktiven Finanzierungsraten. Am 1. September hat der neue Betrieb, der zur Bielefelder Autohausgruppe Schröder Teams Automobile gehört, offiziell seine Pforten geöffnet.

Der VW-Konzern-Marken-Händler vertreibt in Bielefeld und Umgebung an insgesamt fünf Standorten die Fabrikate VW Pkw, VW Nutzfahrzeuge und Audi. Zudem gehören zum Unternehmensverbund noch ein Servicecenter, eine Tankstelle, eine Waschstraße und seit wenigen Tagen auch eine Lackiererei. Das neue U15-Autohaus liegt verkehrsgünstig direkt auf dem mittlerweile über 30.000 Quadratmeter großen Stammsitz des traditionsreichen Familienunternehmens – in unmittelbarer Nähe der Autobahnausfahrt Bielefeld Süd.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45479446 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Kia: Ceed als Wachstumstreiber

Kia: Ceed als Wachstumstreiber

Der Importeur geht 2019 mit E-Soul und E-Niro in die Elektrooffensive. Die Nachfrage ist hoch, doch die Stückzahlen werden klein sein. Für Volumen soll nach Ansicht von Geschäftsführer Steffen Cost vor allem die erneuerte und erweiterte Ceed-Familie sorgen. lesen

Elektromobilität: E-Volution im Handel

Elektromobilität: E-Volution im Handel

Die Autohäuser müssen sich infrastrukturell für das Elektromobilitätszeitalter rüsten. Viele Hersteller und Importeure setzen die Latte dabei hoch und treiben die Kosten in die Höhe. Die Krux ist: Mit der Installation von Ladesäulen ist es nicht getan. lesen