Juhu Auto Gebrauchtwagen-Plattform sponsert FC St. Pauli

Redakteur: Nick Luhmann

Die Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK) steigt mit ihrer Online-Gebrauchtwagenbörse Juhu Auto als Sponsor beim Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli ein. Das Unternehmen ist zwar nicht auf den Trikots, ab sofort aber auf der Bande im Hamburger Millerntor-Stadion zu sehen.

Firmen zum Thema

Bernd von Geldern, Geschäftsleiter Vertrieb des FC St. Pauli (links) und Martin Guse, Geschäftsführer der BDK (rechts) im Stadion des FC St. Pauli.
Bernd von Geldern, Geschäftsleiter Vertrieb des FC St. Pauli (links) und Martin Guse, Geschäftsführer der BDK (rechts) im Stadion des FC St. Pauli.
(Bild: BDK)

Juhu Auto, die Online-Fahrzeugbörse für Gebrauchtwagen der Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK), steigt ins Sport-Sponsoring ein: Die Plattform ist ab sofort neuer Partner des Traditionsvereins FC St. Pauli, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung mitteilte.

Bereits zum Heimspiel in der zweiten Fußball-Bundesliga gegen Holstein Kiel am 9. Januar tritt Juhu Auto demnach unter anderem über Bandenwerbung im Millerntor-Stadion in Erscheinung. Außerdem seien im Verlauf der Rückrunde der aktuellen Saison weitere Aktionen geplant.

Martin Guse, für die Online-Plattform verantwortlicher Geschäftsführer der BDK, erklärt die Partnerschaft so: „Es ist gerade die Position als Herausforderer, die Juhu Auto mit dem FC St. Pauli teilt.“ Weiterhin würden die Handelspartner davon profitieren, dass das Unternehmen so die Sichtbarkeit der Marke über den digitalen Raum hinaus steigere, so Guse.

(ID:47058649)