Kerstin Rummel leitet MAN-Gebrauchtfahrzeugsparte

Sebastian Lippay übernimmt Regionalleitung Ost

| Autor: Laura Jaworek

Kerstin Rummel leitet seit dem 1. April die Gebrauchtwagensparte von MAN.
Kerstin Rummel leitet seit dem 1. April die Gebrauchtwagensparte von MAN. (Bild: MAN Truck & Bus SE)

Firmen zum Thema

Seit dem 1. April führt Kerstin Rummel bei MAN Truck & Bus den Bereich Gebrauchtwagen-Verkauf. Die 36-Jährige löst Sebastian Lippay ab, der nach Berlin wechselte und die Verkaufsleitung für Lkw und Transporter in die Vertriebsregion Ost übernommen hat. Rummel ist studierte Betriebswirtin. Als Leiterin für Vertriebsstrategie und Projektmanagement entwickelte sie zuletzt globale und interdisziplinäre Programme der MAN Truck & Bus SE.

Im Rahmen ihrer Aufgaben ist sie für insgesamt sechzehn Standorte von MAN Top Used zuständig. Das Angebot umfasst Eigen- und Fremdfabrikate sowie Auflieger und Anhänger mit dem MAN Top Used Gütesiegel. Leasing- und Finanzierungsangebote gehören ebenso zum Dienstleistungsangebot wie Garantie- und Wartungsverträge, Fahrzeugankauf und Inzahlungnahmen. 2018 setzte der MAN-Gebrauchtfahrzeugbereich in Deutschland 8.192 gebrauchte Trucks, Busse und Vans ab.

Neu: Newsletter Nutzfahrzeuge Das Transportergeschäft boomt und auch in der schweren Klasse steigt der Absatz. »kfz-betrieb« greift diese Entwicklung auf und beleuchtet mit einem monatlichen, kostenlosen Newsletter das Nutzfahrzeuggeschäft. Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie den Newsletter Nutzfahrzeuge.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45869785 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Reifenhandelskonzepte: Damit’s rund läuft

Reifenhandelskonzepte: Damit’s rund läuft

Auch im Reifengeschäft gibt es konzeptionelle Unterstützung für Werkstätten. Diese reicht vom Einkauf über den Service bis hin zur Vermarktung der Pneus. Aber auch der Kfz-Service gewinnt für die Konzeptgeber zunehmend an Bedeutung. Eine Übersicht. lesen

Continental: Jahr für Jahr ein Plus

Continental: Jahr für Jahr ein Plus

Philipp von Hirschheydt ist Leiter des Pkw-Reifen-Ersatzgeschäfts für Europa, Nahost und Afrika bei Continental. Im Interview mit »kfz-betrieb« erklärt er, wie sein Unternehmen auch im rückläufigen Reifenmarkt noch wachsen kann. lesen