Suchen
+

Gebrauchtwagengeschäft: Zufriedene Kunden binden

| Autor: Andreas Wehner

Nach turbulenten Zeiten steigen beim Autohaus Heinemann in Salzgitter Jahr für Jahr die Verkaufszahlen, und der Betrieb hat zufriedene Kunden. Einer der Bausteine: Heinemann liefert Gebrauchtwagen mit einer dreijährigen Garantie aus.

Das Autohaus Heinemann setzt auf Gebrauchtwagengarantien zur Kundenbindung.
Das Autohaus Heinemann setzt auf Gebrauchtwagengarantien zur Kundenbindung.
(Bild: Wehner/»kfz-betrieb«)

Mit seinem Autohaus in Salzgitter hat Marc Heinemann nicht nur leichte Zeiten hinter sich. Der Hyundai-Händler, der außerdem Betriebe in Goslar und Wernigerode besitzt, schaffte es aber in den letzten fünf Jahren, aus einem unwirtschaftlichen Standort ein erfolgreiches Autohaus zu machen.

Den Betrieb in Salzgitter übernahm Heinemann im Jahr 2005. Wie seine beiden bisherigen Standorte auch, führte er das Haus, das damals Fiat- und Hyundai-Fahrzeuge verkaufte, autark als eigenständige GmbH. Die bisherige Eigentümerin blieb als Geschäftsführerin an Bord. Doch die Geschäfte liefen nicht wie geplant. Das Ziel, den regionalen Marktanteil zu steigern und den Bekanntheitsgrad zu erhöhen, verfehlte das Unternehmen. Die Kunden waren unzufrieden, viele gingen verloren. 2013 musste Marc Heinemann bei dem Betrieb die Reißleine ziehen: Insolvenz. Der Geschäftsführer entschied sich für einen kompletten Neuanfang – immer noch als eigenständige Gesellschaft, diesmal aber unter eigener Regie. Mit Jürgen Kolodziej setzte er einen Betriebsleiter aus der Heinemann-Gruppe ein, der den Laden komplett umkrempeln sollte. Die Maßgabe: zufriedene, überwiegend regionale Kunden zu gewinnen.

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«