Durchstarten 2021 „Gelegenheiten und Chancen wird es immer geben“

Autor: Jakob Schreiner

Was Krise im Chinesischen bedeutet und welche Schlüsse er daraus für sich und sein Unternehmen ableitet, erklärt Heinz Niedermayer. Der Geschäftsführer vom Autohaus Niedermayer geht davon aus, dass der ins stockende geratene Autohandel nach dem Lockdown wieder Boden gutmachen wird.

(Bild: Stefan Bausewein)

Redaktion: Wie würden Sie das allgemeine Stimmungsbild in Ihrem Unternehmen beschreiben?

Heinz Niedermayer: Wir sind einigermaßen entspannt. Wenngleich natürlich der neuerliche Lockdown schon ein wenig an den Nerven zerrt: sowohl bei Mitarbeitern als auch bei Kunden.

Über den Autor

 Jakob Schreiner

Jakob Schreiner

Redakteur Ressort Service & Technik