Suchen

Genesis GV70: Nummer Fünf lebt

Autor: Andreas Wehner

Die Koreaner bauen ihre Modellpalette auf fünf Fahrzeuge aus und stellen dem SUV GV80 im kommenden Jahr eine kleinere Variante zur Seite. Bald sollen die Genesis-Modelle auch auf den europäischen Straßen zu sehen sein.

Firmen zum Thema

Der neue Genesis GV70 tritt in der Klasse eines BMW X3 an.
Der neue Genesis GV70 tritt in der Klasse eines BMW X3 an.
(Bild: Genesis)

Hyundais Premiummarke Genesis hat am Donnerstag mit dem GV70 ihr fünftes Modell vorgestellt. Mit dem SUV tritt das koreanische Fabrikat in der Klasse des BMW X3 an. Genesis bereitet aktuell den Marktstart in Europa vor, hat dazu aber noch keinen konkreten Fahrplan verkündet.

Wie die anderen Modelle basiert der GV70 auf einer Plattform mit Hinterradantrieb, soll aber auch mit Allrad erhältlich sein. Zu den technischen Details und der Motorisierung machen die Koreaner bislang keine Angaben. Es ist aber wahrscheinlich, dass das SUV sich an der Motorenpalette der Limousine G70 orientiert. Die kommt mit einem 252 PS starken Vierzylinder-Turbobenziner, einem 370-PS-V6-Bi-Turbo und einem 2,2-Liter-Diesel mit 202 PS.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Optisch übernimmt der GV70 die schmalen, zweireihigen Scheinwerfer und den großen Grill in Form des Genesis-Logos. Innen fällt der breite Infotainment-Bildschirm auf. Das Zweispeichen-Lenkrad schwebt vor einem Oval, das Lüftungsöffnungen und Bedienelemente umfasst.

Genesis bietet vom GV70 außerdem eine Sport-Variante an, die serienmäßig mit 21-Zoll-Rädern, dunklen Chromverzierungen und einem einem größeren Auspuff ausgestattet ist. Zudem gibt es ein Drei-Speichen-Sportlenkrad, Türen aus Kohlefaser und exklusive Farben.

Ex-Audi-Manager soll es in Europa richten

Genesis war 2016 als eigenständige Edelmarke an den Start gegangen, nachdem Hyundai bereits zuvor Genesis-Modelle als Submarke verkauft hatte. Bislang ist das Fabrikat in Korea, Nordamerika, Australien, Russland und im Nahen Osten aktiv. Mit Dominique Boesch hat das Unternehmen einen früheren Audi-Manager als Europa-Chef gewonnen.

Die Modellpalette besteht aktuell aus den Limousinen G70, G80 und G90, die in der Mittelklasse, oberen Mittelklasse und Oberklasse antreten. Zudem bietet Genesis mit dem GV80 ein weiteres SUV an.

(ID:46962494)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«