Genfer Autosalon 2015: Parade der Sportler

Redakteur: Julia Mauritz

Elektroautos? Fehlanzeige! Dafür gibt es am Schweizer Lac Léman in diesem Jahr Emotionen auf vier Rädern in Hülle und Fülle sowie einen spannenden Blick in die nahe und ferne automobile Zukunft.

Der Honda Civic Type R ist ein wichtiger Imageträger für die japanische Marke.
Der Honda Civic Type R ist ein wichtiger Imageträger für die japanische Marke.
(Foto: Honda)

Wer legt noch ein PS drauf? Wer bietet mehr? Schaut man sich die Liste der Fahrzeugpremieren des 83. Genfer Autosalons an, der vom 5. bis zum 15. März 2015 seine Pforten öffnet, könnte man meinen, dass dieses automobile Jahr einzig unter dem Stern der Sportwagen und sportlichen Derivate steht.

Nach oben scheint es keine Grenzen zu geben: So enthüllt McLaren mit dem P1 GTR einen Hybrid-Supersportler für Rennstrecken, der es auf satte 1.000 PS bringt. Wenn es etwas weniger sein darf, könnte man am Lac Léman auch den rund 700 PS starken Lamborghini Aventador SV näher in Augenschein nehmen, den 675 PS starken McLaren 675 LT oder den Aston Martin Vantage GT3 mit voraussichtlich gut 600 PS.