15.07.2022

Von Autoteilen bis Zubehör – alles was die Werkstatt braucht

Im vergangenen Sommer hat GETTYGO den Bereich Kfz-Teile ausgebaut und dafür viel Zuspruch erhalten. Nun ist man den nächsten Schritt gegangen und hat das Sortiment um Zubehör erweitert. Damit geht GETTYGO weiter den Weg hin zu einem Vollsortimenter für Werkstätten. Dabei setzt man getreu der Unternehmensphilosophie auch bei Zubehör auf Service, Zuverlässigkeit und Transparenz. Darüber hinaus wurde ein Prozess für die Altreifenentsorgung im System installiert.

Reifen, Räder, Teile und jetzt auch Zubehör. Deutlich mehr als 40.000 Zubehör-Artikel hat GETTYGO in den Shop integriert. Damit ist man in der Breite gut aufgestellt aber auch in der Tiefe, denn das Sortiment deckt auch sehr spezifische Produkte für spezielle Anwendungen ab.

Von Schrauben, Hilfs- und Betriebsstoffen über Arbeitskleidung und Arbeitshilfen bis hin zu Werkzeugen und Messgeräten, wie bei GETTYGO üblich wird der Kunde bei der Suche nach dem gewünschten Artikel vom System unterstützt, das ihm verschiedene durchdachte Optionen bietet. Neben der Volltextsuche oder der Eingabe von Artikelnummern, kann auch in der strukturierten Darstellung des Sortiments gesucht werden, wobei jeder Klick einen Schritt näher zum Produkt führt. Dazu kommen diverse Filterfunktionen, wie etwa nach den Artikeln einer bestimmten Marke.

Angezeigt werden die Produkte mit zugehöriger Artikelbeschreibung, Bild und gegebenenfalls technischen Daten – und natürlich den Preisen und Konditionen, wobei man wie immer großen Wert auf maximale Transparenz legt. Versteckte Kosten für Kunden sind in Bruchsal ein Tabu.

Die Sortimentserweiterung um Zubehör war nach dem erfolgreichen Ausbau des Bereichs Verschleißteile ein logischer nächster Schritt. Das Angebot schafft für Kunden von GETTYGO einen Mehrwert, indem sie im Sinne des One-Stop-Prinzips noch mehr Beschaffungsvorgänge in einem System erledigen können. Das bringt eine Zeitersparnis mit sich, da alle Artikel gebündelt in einem Shop erhältlich sind. Bei GETTYGO geht die Prozesserleichterung aber noch weiter, denn so wie bei Reifen, Rädern und Teilen wird auch das Zubehör in einer Sammelrechnung für alle Produktgruppen zusammengefasst. Somit gilt auch für diesen Bereich das Prinzip einer Kundennummer, eines Ansprechpartners und eines Bankeinzugs für sämtliche Bestellungen und Lieferanten.

Zuverlässige Lieferungen sind charakteristisch für GETTYGO, doch nun kümmert man sich dort auch um die Altreifen. Innerhalb des Systems kann der Kunde mit wenigen Klicks den Auftrag zur Abholung durch den zertifizierten GETTYGO-Partner für Entsorgung auslösen, der die abgefahrenen Reifen dann abholt.

Solche Serviceleistungen und effiziente Unterstützung der Kunden im Alltagsgeschäft gehören zur DNA von GETTYGO, denn sie sind wesentliche Aspekte der Kundenbindung – der Zugang zu GETTYGO ist und bleibt schließlich kostenfrei und beinhaltet keine Vertragslaufzeiten.