GroKo-Vertrag stärkt die E-Mobilität

Seite: 4/5

Anbieter zum Thema

Neben der batterieelektrischen Mobilität fördern die Koalitionäre zugleich die Brennstoffzellentechnik. Sie bekennen sich zur technologieoffenen Weiterentwicklung von Mobilitäts- und Kraftstoffkonzepten. Entsprechend werden die Mittel erhöht hinsichtlich der Förderung von Kraftstoffen aus Abfällen, Reststoffen und aus Pflanzenmasse sowie von regenerativ gewonnenem Wasserstoff.

Ein Lob für die verkehrspolitischen Aussagen kommt vom Verband der Automobilindustrie (VDA). Es sei positiv, dass die notwendigen Investitionen in die Infrastruktur und in Schlüsseltechnologien wie die Elektromobilität und das automatisierte und vernetzte Fahren in der kommenden Legislaturperiode oben auf der Agenda stehen sollen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45128895)