PR-Onlineseminare Grundlagen für die Pressearbeit im Kfz-Gewerbe

Autor / Redakteur: Nick Luhmann / Doris Pfaff

Wegen der großen Nachfrage bietet der ZDK für Ehrenamtler des Kfz-Gewerbes, die sich um die Pressearbeit kümmern, weitere Onlineseminare an. Das Angebot richtet sich vor allem an Einsteiger.

Firmen zum Thema

In einem mehrtägigen Onlineseminar lernen Ehrenamtler aus dem Kfz-Gewerbe die Grundlagen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kennen.
In einem mehrtägigen Onlineseminar lernen Ehrenamtler aus dem Kfz-Gewerbe die Grundlagen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kennen.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Für die Weiterbildung von ehrenamtlichen Mitarbeitern in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bietet der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) erneut einen Online-Workshop an. Pressesprecher und Obermeister lernen darin die Grundlagen von PR und Öffentlichkeitsarbeit. Dabei geht es um die Gestaltung von Pressemitteilungen, die Presseansprache und den Umgang mit Interviewanfragen.

Das Onlineseminar umfasst drei Termine, die jeweils vier Stunden dauern. Bis zur nächsten Sitzung müssen die Teilnehmer immer eine Aufgabe selbst bearbeiten. Die Ergebnisse und Erfahrungen werden dann besprochen und diskutiert. In den Workshops wird es auch die Möglichkeit zur Gruppenarbeit geben. Dazu wird das Meeting-Tool Zoom genutzt, das sogenannte Breakout-Sessions bietet.

Vermittelt werden die Grundlagen der PR- und Pressearbeit:

  • Was ist Pressearbeit/Medienarbeit und PR
  • Presseverteiler aufbauen
  • Kontakt zu Journalisten/Netzwerk aufbauen
  • Agenda-Setting/Redaktionsplan entwickeln
  • Pressemitteilungen schreiben
  • Pressefotos
  • Betreuung während eines Kundenevents/Tag der offenen Tür/Ausbildungsinitiative
  • Fragen und konkrete Praxisfälle

Die neuen Einsteigerseminare finden im Herbst statt:

  • Montag, 27. September, 9 bis 13 Uhr
  • Donnerstag, 30. September, 13:30 bis 17:30 Uhr
  • Montag, 4. Oktober, 13:30 bis 17:30 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldungen per Mail an smeyer@kfzgewerbe.de oder telefonisch unter 0228 9127-273.

(ID:47374573)