Hilfs- und Sicherungsbatterien für moderne Fahrzeuge

29.11.2019

Mit den Auxiliary VRLA Serien bietet GS YUASA Hilfs- und Sicherungsbatterien für den Einsatz in modernen Fahrzeugen mit CO2-Reduktionstechnologie sowie in Hybrid- und Elektrofahrzeugen an.

Die GS YUASA Auxiliary VRLA Batterien kommen als Hilfsbatterie zusätzlich zur Starter-Hauptbatterie oder Hochspannungsbatterie in Hybrid- und Elektrofahrzeugen zum Einsatz. Als Sicherungsbatterie können sie auch die Hauptbatterie unterstützen oder bestimmte Fahrzeugsysteme jederzeit mit Spannung versorgen.

Da Hilfs- und Sicherungsbatterien in der Regel im Fahrzeuginnenraum wie dem Kofferraum oder unter dem Rücksitz installiert werden, erfordern sie einen Aufbau, der schädliche Gase der Batterie nach außen leitet. Die GS YUASA Auxiliary VRLA Serien erfüllen diese Vorgabe, indem ihre Legierung Sauerstoff aufnehmen kann und die Auslassventile bei einer Überladung Gas aus dem Fahrzeug abführen. Zudem verfügen sie über eine voll versiegelte Abdeckung, eine Entlüftung und spezielle Separatoren für die Legierungen.

Auxiliary VRLA Batterien im Einsatz:

  • Duales Batteriesystem für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor: Bricht während des Motorstarts die Spannung der Starterbatterie kurzzeitig ein, trennt das duale Batteriesystem alle sensiblen elektrischen Bauteile von der Hauptspannungsversorgung und versorgt diese über die Hilfsbatterie. Die Starterbatterie speist den Anlasser und liefert die notwendige Energie an die Motorsteuerung (EMS).
  • Hilfsbatterie für Hybridfahrzeuge: Die meisten Hybridfahrzeuge verfügen zusätzlich zur Hochspannungs-Hybridbatterie über eine konventionelle 12V-Hilfsbatterie. Diese wird nicht für den Motorstart oder zur Versorgung der Traktionsmotoren verwendet, sondern versorgt folgende Komponenten mit Strom: Hilfssysteme, Scheinwerfer, Stereoanlage und Bordcomputer.
  • Hilfsbatterie für Elektrofahrzeuge: In E-Fahrzeugen befindet sich zusätzlich zur Hochspannungs-Traktionsbatterie ebenfalls eine konventionelle 12V-Hilfsbatterie. Diese speist nicht den Traktionsmotor, sondern wird von der Traktionsbatterie geladen und versorgt alle elektrischen Systemkomponenten, außer Klimaanlage und Heizung, mit Strom.