GTÜ: Oldtimer besser als die Jungen

Autor / Redakteur: Steffen Dominsky / Steffen Dominsky

Laut HU-Mängelstatistik der GTÜ ist das Gros der Oldtimer gut in Schuss: 85 Prozent der Fahrzeuge mit H-Kennzeichen erhielten 2012 die HU-Plakette bereits im ersten Anlauf.

Anbieter zum Thema

Werden bei jeder HU bewertet: die Kriterien des H-Kennzeichens.
Werden bei jeder HU bewertet: die Kriterien des H-Kennzeichens.
(Foto: GTÜ)

Derzeit sind knapp 300.000 Klassiker mit H-Kennzeichen auf deutschen Straßen unterwegs – pro Jahr wächst der Bestand um durchschnittlich zehn Prozent. Insgesamt sind laut GTÜ über 600.000 Autos mit mehr als 30 Jahren auf dem Buckel unterwegs – und das in besserem Zustand als mancher vermutet. Zu diesem Ergebnis kommt die jährliche HU-Statistik der Gesellschaft für technische Überwachung (GTÜ).

Demnach erhielten 85 Prozent der Fahrzeuge mit H-Kennzeichen im Alter von 30 bis 40 Jahren von GTÜ-Partnern 2012 bei der fälligen Hauptuntersuchung die neue Prüfplakette bereits im ersten Anlauf. Zum Vergleich: Bei Fahrzeugen im Alter von 20 bis 30 Jahren, den sogenannten Youngtimern, erhielt jedes Dritte keine neue Prüfplakette.

Bildergalerie

„Auch wenn Oldtimer meist nicht mehr im Alltagsbetrieb eingesetzt werden – und insbesondere bei winterlichen Straßenbedingungen in der Garage bleiben –, zeigt diese Entwicklung doch deutlich, dass die Besitzer von Oldtimern mit H-Kennzeichen ihre Fahrzeuge im erforderlichen Umfang pflegen; ganz im Gegensatz zu den Haltern vieler im Alltag genutzter Gebrauchsfahrzeuge“, weiß GTÜ-Oldtimerexperte Peter Deuschle.

Die Ergebnisse im Detail

Ein Blick auf die Mängelquoten des Jahres 2012 macht die Unterschiede der einzelnen Altersklassen deutlich: Bei Pkw bis zu neun Jahren sind 45 Prozent der Fahrzeuge mit Mängeln unterwegs. Bei 10 bis 19 Jahren schnellen die Mängelzahlen in die Höhe. Hier fanden die Prüfingenieure der GTÜ bei 62 Prozent der Fahrzeuge Mängel. Noch eklatanter schlagen die Mängel bei den 20 bis 29 Jahre alten Pkw, den Youngtimern, zu Buche: Hier wiesen drei Viertel der untersuchten Fahrzeuge Mängel auf.

Ein ganz anderes Bild zeigt die Mängelstatistik mit Erreichen des Oldtimeralters. In der Altersklasse über 30 Jahre mit H-Kennzeichen sinkt die Zahl der Fahrzeuge mit Mängeln auf rund 50 Prozent. Der Anteil der erheblichen Mängel erreicht mit rund 15 Prozent ein absolutes Tief und liegt beim Mängelaufkommen auf dem Niveau der Pkw bis zu einem Alter von sieben Jahren.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:39070890)