Gut beraten ist halb gewonnen

Redakteur: Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Wie viele andere Kfz-Betriebe auch arbeitet die Thielmann GmbH in Siegen mit einem Unternehmensberater zusammen. Ziel ist es, die Prozesse zu optimieren und die Erträge zu steigern. In Siegen kommt jedoch eine praktische Komponente hinzu.

Bei der Thielmann GmbH in Siegen sind nur zwei Universalarbeitsplätze und die Rowith-Kombikabine durch Wände von anderen Arbeitsplätzen getrennt.
Bei der Thielmann GmbH in Siegen sind nur zwei Universalarbeitsplätze und die Rowith-Kombikabine durch Wände von anderen Arbeitsplätzen getrennt.
(Foto: Wenz)

Klein, aber fein“ lautete im Jahr 1999 Dirk Thielmanns Vorstellung zum Start seines K&L-Betriebs in Siegen. Er mietete sich eine Halle mit kleinem Grundstück und legte los: Auf insgesamt 680 Quadratmetern wollte der Jungunternehmer sein Glück in der Unfallinstandsetzung inklusive Lackierung suchen.

Thielmann hatte vor diesem Schritt sein Marktumfeld analysiert. Dabei entdeckte er, dass es zum damaligen Zeitpunkt in Siegen keine Freie Werkstatt gab, die sowohl die Karosserie- als auch die Lackierarbeiten aus einer Hand anbot.