Suchen
+

Händlergarantien: Garantiert selbst gemacht

| Autor / Redakteur: Dominik Faust / Dr. Dominik Faust

Wer seinen Kunden eine Händlergarantie anbieten möchte, braucht keine klassische Versicherung dafür. Anbieter von Eigengarantien stellen eine preiswerte Alternative dar, wie das Beispiel der Multipart AG und der Autohausgruppe Koch zeigt.

Seit 2013 setzt die Autohausgruppe Koch auf die Dienste der Multipart Garantie AG. Seit dieser Zeit arbeiten auch Händler Lutz Härterich (re.) und Dino Blessing zusammen.
Seit 2013 setzt die Autohausgruppe Koch auf die Dienste der Multipart Garantie AG. Seit dieser Zeit arbeiten auch Händler Lutz Härterich (re.) und Dino Blessing zusammen.
(Bild: Faust)

Seit April 2015 kann man beim Kauf eines neuen Volkswagens über den Hersteller eine Anschlussgarantie abschließen. Das heißt, der Hersteller übernimmt für maximal fünf Jahre die Kosten für unerwartete Reparaturen. Da diese Zusage auch gilt, wenn die Fahrzeug weiterverkauft werden, haben Anbieter von Eigengarantien seither etwas das Nachsehen. Denn gerade junge Gebrauchte müssen dank der verlängerten Garantien des Herstellers nicht mehr anderweitig gegen unerwartete Reparaturkosten abgesichert werden.

Zu den größten Anbietern von Eigen- bzw. Händlergarantien in Deutschland zählt die Multipart Garantie AG aus Ringsheim im Breisgau. Das 1985 von Waldemar Dixa gegründete Unternehmen arbeitet mittlerweile mit fast 4.000 Autohäusern zusammen und hat bundesweit bislang etwa zwei Millionen Fahrzeuge versichert. Verkaufsleiter Dino Blessing sieht das Konkurrenzangebot von Volkswagen und anderen Herstellern gelassen: „Man muss abwarten, ob sie das auf Dauer durchhalten können“, sagt er auf Nachfrage und macht aus seinem Zweifel keinen Hehl.