Vertriebs Award 2021 Hahn-Gruppe kommt mit Pop-Up-Store zum Kunden

Autor: Yvonne Simon

Die Marke Porsche einer größeren Zielgruppe zugänglich machen und gleichzeitig die Bekanntheit der eigenen Autohäuser stärken: Das schaffte die Hahn-Gruppe mit dem Pop-up-Store „Porsche Now“. Mit dem Konzept geht Hahn in das Rennen um den Vertriebs Award 2021.

Firma zum Thema

Im Porsche-Pop-up-Store der Hahn-Gruppe gab es den Elektro-Sportwagen Taycan zu sehen.
Im Porsche-Pop-up-Store der Hahn-Gruppe gab es den Elektro-Sportwagen Taycan zu sehen.
(Bild: Anselm Schreiber)

„Raus aus dem Autohaus, hin zum Kunden“ – gemäß dieser Prämisse hatte die Hahn-Gruppe einen Mietvertrag für einen 170-Quadratmeter-Store im Sindelfinger Kaufhaus Breuningerland unterschrieben. Von Mai bis Dezember letzten Jahres betrieb das Unternehmen dort den ersten Sales-Pop-up-Store der Marke Porsche in Deutschland. Mit dem „Porsche Now“ getauften Vertriebsformat gehört die Hahn-Gruppe zu den Bewerbern des Vertriebs Awards 2021.

Denn der Schritt ins Einkaufszentrum hat sich gelohnt: Hahn erreichte Kunden – gerade auch jüngere Zielgruppen – die von sich aus wohl nicht in eines der fünf Porsche-Zentren des Händlers gekommen wären. Insgesamt besuchten mehr als 15.000 Menschen den Store. Elf Kaufabschlüsse wurden direkt vor Ort abgeschlossen oder im Nachgang eines dortigen Verkaufsgesprächs unterzeichnet. Dazu sammelte die Gruppe knapp 300 wertvolle Adressen von Interessenten, so dass weitere Geschäfte folgen dürften.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Typisch für Pop-up-Konzepte: Sie sind zeitlich begrenzt. Und so wurde aus „Porsche Now“ mittlerweile die „Cupra Pop-up-Garage“. Welche Marken als Nächstes ins Breuningerland einziehen, steht noch nicht fest. Denkbar ist aber ein markenübergreifendes Hahn-Mobilitätscenter.

Wo sich die Hahn-Gruppe beim Vertriebs Award 2021 letztlich platziert hat, erfahren Sie am 4. Mai 2021 um 17 Uhr. Die Fachmedienmarke »kfz-betrieb« verleiht den Award zusammen mit der CG Car-Garantie Versicherungs-AG.

Coronabedingt findet die Verleihung in diesem Jahr als kostenloses Digital-Event im TV-Format statt. Die Teilnehmer können sich auf originelle und erfolgreiche Ideen im Automobilvertrieb freuen und jede Menge Anregungen mitnehmen. »kfz-betrieb«-Chefredakteur Wolfgang Michel wird die Topbetriebe virtuell präsentieren und prämieren.

Hier geht es zur Anmeldung.

(ID:47361169)

Über den Autor

 Yvonne Simon

Yvonne Simon

Redakteurin Management & Handel