Suchen

Hauptsache mobil!

| Autor / Redakteur: Silvia Lulei / Silvia Lulei

Die Puls Marktforschung befragte weltweit über 3.500 Fahrzeugkäufer zu ihren Vorlieben in Sachen Automobil, Handel und Finanzdienstleistungen.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Auf Mobilität will keiner verzichten. Das zeigt die jüngste Studie der Nürnberger Puls Marktforschung, in der weltweit Fahrzeugkäufer nach „Zukunftstrends und Erfolgsfaktoren im Automobilgeschäft“ befragte. Dabei ging es um folgende sieben Punkte: Fahrzeugkauf, Umweltorientierung, Antriebe, Ausstattungen, Fahrzeugbedienung, Finanz- und Versicherungsleistungen sowie Image der Hersteller. Die Ergebnisse auf dieser Seite betreffen vornehmlich den Fahrzeugkauf.

Internet dient dem Preisvergleich

Das Internet dient weltweit in erster Linie dazu, Fahrzeugpreise zu vergleichen. Während jedoch die Deutschen öfter Teile, Reifen und/oder Zubehör online kaufen, halten sie sich bei einer Kaufberatung via E-Mail oder gar dem Abschluss eines Kaufvertrags zurück. Beim Thema Sicherheitsausstattungen sind sich alle einig: Sie gehören dazu. Auffällige Unterschiede zwischen dem internationalen Durchschnitts- und dem deutschen Ergebnis gibt es kaum. Nur auf die Objekterkennung im toten Winkel legen deutsche Autofahrer mehr Wert. Das trifft auch auf das Interesse an einer Mobilitätsgarantie zu: Für die Deutschen ist das mit Abstand die Zusatzleistung Nummer 1. An einer Auto-Flatrate hat die Hälfte der deutschen Käufer Interesse. Im internationalen Vergleich jedoch wirkt das Interesse eher zurückhaltend.

Toyota führt in Sachen Umweltorientierung

Puls fragte, wie die Autofahrer Automobilhersteller in Sachen Umweltorientierung einschätzen. Hier führt Toyota das internationale und nationale Top-5-Ranking an. Schon auf Platz 2 gibt es einen erheblichen Unterschied: Während im deutschen Meinungsbild VW auf Platz 2 kommt, steht im internationalen Ranking Honda mit 10,8% an zweiter Stelle. Dort folgt VW auf Platz 3 mit 3,7%.

Deutscher Spitzenreiter ist VW

Auch in Sachen Bedienbarkeit gibt es Unterschiede zwischen dem internationalen und dem deutschen Ergebnis (6). International führen Honda und Toyota mit jeweils 6% das Ergebnis an. Der deutsche Spitzenreiter VW folgt international erst auf Rang 3 mit 4,2%.

Die Studie gibt einen Einblick in die Bedürfnisse der Autokäufer. Puls befragte zwar Neuwagenkäufer, doch deren Meinung spiegelt genauso gut die von GW-Käufern wieder. Denn Internet, Sicherheit und Garantien spielen immer eine Rolle beim Fahrzeugkauf.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:203077)