Heycar: „Wir sind eine relevante Größe“

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Was sind Ihre wichtigsten ersten Vorhaben mit Heycar in den nächsten Monaten?

Klar ist, dass wir uns weiter als starker Partner des Handels für die Digitalisierung des Vertriebs etablieren wollen. Wir haben vor, digitale Angebote für Händler auszubauen – und da gibt es viel Raum für Innovation.

Woher kam während des Lockdowns der Impuls zur Einführung der Videoberatung? Wie stark wird das Angebot genutzt?

Unsere eigenen Pläne für die Einführung dieses Dienstes trafen mit akzentuierten Wünschen aus dem Handel zusammen. Wenn physische Wege verschlossen sind, ist es unsere Aufgabe, neue Wege für den Handel zu erschließen. Natürlich stärkt die Videoberatung das Vertrauen des Kunden und erhöht damit die Chance für einen erfolgreichen Verkauf. Dieses Angebot wird von Händlern und Kunden sehr gut angenommen.

Hat der Lockdown für einen Digitalisierungsschub im Handel gesorgt?

Die Branche ist sehr heterogen, und genauso heterogen stellt sie sich den Herausforderungen der Digitalisierung. Es gibt viele Akteure, die schon vor der Krise über diverse Kommunikationskanäle – auch digitale – hinweg sehr stark aufgestellt waren. Es gibt aber auch einige, die jetzt einen externen Anstoß erhalten haben, in diese Richtung zu gehen. Allen Beteiligten ist klar geworden, dass dies den Erwartungen der Verbraucher entspricht. Wer sich hier rasch richtig aufstellt, wird entsprechende Vorteile haben.

Wie weit ist Heycar mit seiner Lösung für die Inzahlungnahme von Fahrzeugen?

Die entsprechende Funktion ist seit Februar fester Teil unserer Plattform. Es handelt sich um eine Fahrzeugbewertung auf der Grundlage von Daten der Deutschen Automobil Treuhand (DAT). Für den Konsumenten ist die Inzahlungnahme natürlich ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum neuen Fahrzeug. Für den Handel ist eine entsprechende Anfrage wiederum ein deutliches Signal für die Qualität eines Leads. Auf unserer Plattform finden Nutzer die Fahrzeugbewertung an verschiedenen Kontaktpunkten, zum einen bei den Fahrzeuginseraten, zum anderen direkt im Menü.

Welchen Nutzen stiftet die Heycar-App?

Die App ist seit Ende 2019 verfügbar. Im Kontakt mit Kaufinteressenten ist sie nicht nur deswegen wichtig, weil immer mehr Nutzer Fahrzeuge über mobile Endgeräte suchen. Die App bietet auch allgemein einen anderen, schnellen Zugang zu unserer Fahrzeugsuche. Der Fokus liegt vor allem darauf, fest definierte Fahrzeugsuchen zu speichern, damit der Kunde bei wiederholter Nutzung schnell neue interessante Fahrzeuge entdecken kann.

(ID:46676577)

Über den Autor

 Martin Achter

Martin Achter

Ressortleiter Management & Handel / »kfz-betrieb«