Hyundai i30 Coupé ab 15.590 Euro

Autor / Redakteur: sp-x / Andreas Wehner

Dreitürige Kompakte sind vor allem in Europa beliebt. Hyundai nimmt diesen Markt ernst und bringt das i30 Coupé. Es sieht nicht nur sportlicher aus als sein fünftüriges Pendant, sondern ist auch günstiger.

Firmen zum Thema

Hyundai bringt den i30 erstmals als Dreitürer.
Hyundai bringt den i30 erstmals als Dreitürer.
(Foto: Hyundai)

Nach Kombi und Fünftürer bringt Hyundai den i30 nun auch als Dreitürer auf den Markt. Der Kompakte startet bei 15.590 Euro und ist damit 400 Euro günstiger als die fünftürige Variante.

Der dreitürige i30 ist in zwei Ausstattungs- und vier Motorvarianten zu haben. Um jüngere Fahrer zu locken, differenziert sich die neue Variante vom Fünftürer durch ein betont sportliches Design, wofür unter anderem zwei um 17 Zentimeter verlängerte Vordertüren und eine stärker abfallende Dachlinie verantwortlich sind. Dagegen sind die Maße mit der dreitürigen Version identisch: 4,30 Meter in der Länge, 1,78 Meter in der Breite und 1,47 Meter in der Höhe.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Optisch gibt es dagegen weitere Unterschiede: Die Querspange im Kühlergrill ist schwarz und die Nebelscheinwerfer sitzen in schwarzen Einfassungen. Am Heck unterscheidet sich der Dreitürer von den anderen Karosserievarianten unter anderem durch einen durchgehenden schwarzen Einsatz im Stoßfänger. Im Innenraum gibt es für die Ausstattung „Design“ orange Nähte an Lenkrad, Schaltknauf und Türarmlehnen sowie den Sitzpolstern.

Für den Antrieb sorgen wahlweise ein 73 kW/99 PS starker 1,4-Liter-Benziner oder ein 1,6-Liter-Benziner mit 99 kW/135 PS. Außerdem stehen ein 66 kW/90 PS leistender 1,4-Liter-Diesel sowie ein 1,6-Liter-Diesel mit 81 kW/110 PS oder 94 kW/128 PS zur Wahl. Serienmäßig ist ein manuelles Sechsgang-Getriebe an Bord, für die beiden 1,6-Liter-Antriebe steht optional eine Sechsstufen-Automatik bereit.

(ID:37443870)