Hyundai: Santa Fe bleibt Santa Fe

Autor / Redakteur: Andreas Wehner / Andreas Wehner

Die neue Generation des SUV debütiert im April auf der New York Auto Show. Das Modell wird auch in Deutschland weiterhin Santa Fe heißen – und nicht ix45.

Firmen zum Thema

Der neue Hyundai Santa Fe startet zum Jahresende in Deutschland. (Foto: Hyundai)
Der neue Hyundai Santa Fe startet zum Jahresende in Deutschland. (Foto: Hyundai)

Hyundai zeigt auf der New York Auto Show im April erstmals den neuen Santa Fe. Das SUV wird auch in Deutschland wieder unter diesem Namen auf den Markt kommen und nicht ix45 heißen, wie »kfz-betrieb ONLINE« am Rande des Genfer Automobilsalons erfuhr. Das Modell habe weltweit eine so große Bedeutung für Hyundai, dass man an dieser Stelle keinen Bruch haben wolle, hieß es zur Begründung. Seit dem Start des Modells im Jahr 2000 haben die Koreaner weltweit insgesamt 2,56 Millionen Einheiten verkauft.

Die ersten Fotos zeigen ein bulliges, aggressiv auf der Straße stehendes Crossover-Modell. Die Optik basiert auf einem neuen Designkonzept namens „Storm Edge“, einer Weiterentwicklung von „Fluidic Sculpture“. Die massive Front wird dominiert von Hyundais Familiengesicht, dem Hexagonal-Grill. Der neue Santa Fe kommt zum Jahresende in Deutschland auf den Markt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

(ID:32427890)