IAA 2011: Kias großer Sportler

Redakteur: Andreas Wehner

Der koreanische Autobauer macht in Frankfurt mit der Studie einer viertürigen Sportlimousine mit Heckantrieb auf sich aufmerksam.

Firmen zum Thema

Kias Studie hat noch keinen Namen.
Kias Studie hat noch keinen Namen.
( Kia )

Kia will sich in Zukunft sportlicher positionieren. Einen Blick in diese Zukunft wagen die Koreaner auf der IAA in Frankfurt mit der Studie einer viertürigen Sportlimousine mit Heckantrieb. Sie verbindet geschmeidige, muskulöse Proportionen mit einem eleganten Viersitzer-Interieur. „Mit diesem Fahrzeug gibt Kia ein starkes Statement: Wir sind bereit, ein neues Kapitel aufzuschlagen“, sagt Kias Chefdesigner Peter Schreyer über sein neuestes Stück.

Daneben präsentiert Kia Motors auf der IAA 2011 die Weltpremiere der dreitürigen Version des neuen Kia Rio und den überarbeiteten Kia Soul.

Bildergalerie

Kia auf der IAA: Halle 3.1, Stand A21

(ID:381800)